Toogle Left

KKS Publikationen

Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg

Auf die Anregung seitens des KKS Hochhausen wurde Hr. Walter Frey bei der Einwohnerversammlung der Gemeinde Hassmersheim am 21.03.2019 durch Bürgermeister Michael Salomo, im Namen des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann, die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg verliehen.

Walter Frey war 17 Jahre Oberschützenmeister des Vereins. In dieser Zeit wurden mehrere Projekte, wie zum Beispiel der neue Eingangsbereich des Schützenhauses, vollzogen. Auch Aktivitäten im Bereich der Jugend wurden durch ihn immer wieder gestartet. Walter Frey ist im Verein als aktiver Schütze und in Rat und Tat nach wie vor präsent. Herzlichen Glückwunsch Walter.

Bilder der Veranstaltung sind auf unserer Fotogalerie zu sehen.

 

Der Schützenverein Hochhausen 1926 e. V. hatte seine Mitglieder und Freunde zur kombinierten Winter – und Königsfeier am Freitag, den 15. Februar eingeladen. Ca. 40 Mitglieder waren der Einladung des Vereins gefolgt. Unter ihnen die Ehrenmitglieder Robert Schuhmacher und Alban Ringwald.

Noch vor der Eröffnung wurden die Mitgliederinnen und Mitglieder aufgefordert ihren Königsschuss auf das Blatt abzugeben.
Oberschützenmeister  Bernhard Heck eröffnete die Feier um 20 Uhr mit der Begrüßung und mit einer Darstellung zu Bedeutung der Veranstaltung. Er bedankte sich bei den aktiven und passiven Mitgliedern für die Gemeinsamkeit im Vereinsleben und motivierte die Anwesenden für die Vorhaben in der nahen Zukunft.

Zum gemeinsamen Abendessen hatte der Verein keine Kosten und Mühen gescheut und das bewährte Küchenteam um Erhard Gurt mit seinen Helfern zauberten eine Freude für den Gaumen aus der Küche.

 


Die Sportleiter Thorsten Dell und Joachim Gottmann verkündeten die Vereinsmeister des letzten Jahres. Die Ergebnisse im Einzelnen sind auf unserer Vereinsseite im Internet nachzulesen.

Ein Höhepunkt des Abends war die alljährliche Ausrufung des Schützen des Jahres. Für die Starts und den erreichten Ergebnissen werden den aktiven Schützen Punkte gut geschrieben, welche dann in der Jahressumme den Sieger ermitteln. Oberschützenmeister Bernhard Heck konnte hierbei ein statthaftes Konto vorweisen und sicherte sich den Titel für das Jahr 2018. Auf der Ehrenscheibe wird hierzu die Namensliste dauerhaft erweitert.

Der Oberschützenmeister bat nun die letztjährigen Würdenträger des Vereines, Königin und König mit ihrem Hofstaat, zur Abgabe ihrer Schützenketten nach vorne. Er bedankte sich bei ihnen und händigte jeweils einen Erinnerungstaler aus. Die Hoheiten selbst hatten sich an ihrer Kette mit einem Taler mit Namen und Jahr verewigt.
Die Teilnehmer warteten nun gespannt, auf die Ausrufung der neuen Würdenträger.

Bei der Proklamation in der Damenklasse erreichte den Status der 2. Hofdame Hildegard Dell. 1. Hofdame wurde Benjalak Beck. Den Titel der Schützenkönigin konnte Angela Schwager, wie auch im Jahr zuvor, für sich verbuchen.

Bei den Herren wurde nun, bei einem größeren Teilnehmerfeld, der neue Schützenkönig mit seinem Gefolge ausgerufen. Die Spannung stieg beim Verlesen der Plätze ab Rang 10. Auf den 3. Platz und damit 2. Ritter wurde Jörg Winkler. Als 1. Ritter wurde Ehrenmitglied Robert Schuhmacher.

Den 1. Platz und damit Schützenkönig wurde unser Schützenkamerad Gerd Meyer mit einem ansehnlichen Treffer ins Zentrum der Scheibe.

Die neuen Würdenträger wurden beglückwünscht und aufgefordert, den Verein bei offiziellen Anlässen zu vertreten.

Wir sehen uns im Schützenhaus.
Besuchen Sie uns auch im Internet www.kks-hochhausen.de

 

Am Freitag, den 25.01.2019, fand die 60. Generalversammlung nach Wiedergründung des Kleinkaliber Schützenverein Hochhausen 1926 e.V. statt.

50 Schützenschwestern und –brüder sowie einige Gäste waren der fristgerechten Einladung in das Schützenhaus gefolgt.

Zu offiziellen Beginn der Versammlung begrüßte (TOP1) Oberschützenmeister Bernhard Heck alle Anwesenden.

Willkommensgrüße gingen an die anwesenden Gemeinderäte Annemarie Frey und Sven Schwager.

Ebenso wurden die Vorstände des Brau- und Kulturverein (Thorsten Ringwald), Gesang- (Walter Knapp) und des Kleintierzuchtverein (Oliver Heck) sowie der Vertreter der Feuerwehr Herwig Matter begrüßt.

Besondere Begrüßung erging an die Ehrenmitglieder Johanna Ringwald, Elisabeth Albrecht,  Alban Ringwald, Roland Ringwald, Hans Dalibor, Robert Schuhmacher und Reinhard Frey.

Bei der anschließenden Totenehrung gedachte die Versammlung den im letzten Jahr  verstorbenen Schützenbrüdern und -schwester Herr Karl Ulrich und Herr Erwin Pummer, sowie Frau Anna Weidner.

Im einleitenden Bericht (TOP1) des Oberschützenmeister Bernhard Heck, erfuhr die Versammlung über die wesentlichen Themen des Vereins zum abgelaufenen Jahr.

Der Mitgliederbestand beläuft sich auf 196 Personen.

Der Oberschützenmeister bedauerte den weiterhin schwachen Zuspruch von Jugendlichen. Derzeit gibt es 2 Jungschützen, die am wöchentlichen Training teilnehmen. Auch ein angebotener Schnupperkurs im Verlauf des Jahres brachte keine entsprechende Resonanz.

Positiv entwickelt sich der Schießbetrieb vor allem bei den Luftwaffen, wobei die Anschaffung der elektronischen Stände durchaus eine Bereicherung darstellt. Der Trainings- und Wettkampfbetrieb hat sich im vergangenen Jahr sehr verstärkt.  

Für die Schießanlagen des Schützenhauses wurden einige Investitionen zum Erhalt dieser geleistet.

Es folgte ein Rückblick auf die letztjährigen kulturellen Veranstaltungen des Vereins. Weiter wurde über den aktuellen Stand des Deutschen Waffengesetz berichtet. Hierbei ist zu erkennen, dass in naher Zukunft nochmals Änderungen anstehen, die eine weitere Verschärfung für das Besitzen von Waffen darstellen.

Mit einem Dank an die Vorstandschaft im Besonderen an den Schützenmeister Roger Dell und an die Mitglieder für die Teilnahme am Vereinsgeschehen beendete der Oberschützenmeister seine Ausführungen.

Im TOP2 führte der Schützenmeister Roger Dell sehr ausführlich die verschiedenen Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr auf. Einige Maßnahmen zur Instandhaltung und Werterhaltung des Schützenhauses wurden umgesetzt. Beispielsweise wurde für die Küche ein neuer Gasherd angeschafft.

Auch wurde wieder einmal in das Schützenhaus eingebrochen. Der Schaden ging weit über das entstandene Diebesgut, das tags drauf sichergestellt wurde, hinaus.

In seinen Ausführungen ging der Schützenmeister auf die verschiedenen Veranstaltungen im Jahre 2018 ein.

Der Kreisschützenball, die Maiveranstaltung, die örtliche Kerweveranstaltung und der Weihnachtsmarkt in Hochhausen wurden durch den Schützenverein ausgerichtet bzw. begleitet. Alle Feste waren durch den Zuspruch der Öffentlichkeit sehr erfolgreich für den Verein.

Besonders erwähnenswert war der Tagesausflug des Vereins nach Würzburg mit einer Schifffahrt auf dem Main und dem anschließenden Besuch der Landesgartenschau.

Weiter wurden die Jubiläums- und Geburtstagsbesuche durch den Verein besonders herausgestellt. Der Dank ging hierzu an unsere Schützenkameraden Gary Schönborn und Edgar Hofmann.

Mit einem Dank an alle helfenden Hände im Verein wurde dieser Bericht beschlossen.

Der Bericht der Kassenmeisterin Gudrun Mielke (TOP3) zeigte die finanziellen Bewegungen des letzten Jahres auf, und die Kassenprüfer Renate Müller und Michael Beck (TOP4) bescheinigten eine saubere, beanstandungslose Führung der Konten und Belege. Der Verein zeigt einen sehr soliden, positiven Kassenstand auf.

Der Bericht des Sportleiter Thorsten Dell (TOP5), stellte die sportlichen Aktivitäten des Vereins über das Jahr hinweg sehr ausführlich dar. Es wurden die aktuellen Vereinsmeister, Könige und Ritter des Vereins angeführt, sowie die Positionen der gemeldeten Mannschaften innerhalb der Rundenwettkämpfe im Schützenkreis.

Die Kreismeisterschaften für Luftdruckwaffen, traditionell im Februar in der Pattberghalle in Neckarelz wurden besucht und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Dies galt ebenso auch für die Kreisveranstaltungen der verschiedenen Großkaliberwaffen und Sportwaffen.

Erwähnenswert ist auch der Titel des Deutschen Meister in der Disziplin Perkussionspistole (Unterhammer) 50m, den unser Schütze Michael Beck in Sersheim im September für sich verbuchen konnte.

Thorsten Dell dankte den aktiven Schützen und wünschte mit dem sportlichen Gruß „Gut Schuß“ weiterhin viel Erfolg. 

Zu TOP6 Bericht Schriftführer erfuhr die Versammlung durch Willi Schwager einen umfangreichen, kurzweiligen Überblick über alle Aktivitäten des vergangenen Jahres. Die Chronik wurde auf die Monate aufgeschlüsselt und wird in den Archiven des Vereins sicher für die Zukunft aufbewahrt.

Beim TOP7 zur Behandlung eingegangener Anträge wurde kein Antrag verzeichnet.

Ebenso gab es keine Fragen (TOP8) aus der Versammlung.

Der 1. Vorstand des Männergesangvereins Hochhausen Herr Walter Knapp übernahm die Beantragung zur Entlastung (TOP9) der Vorstandschaft. Hr. Knapp stellte die Leistungen des Vereins als sehr bemerkenswert dar und lobte die entsprechenden, vielfältigen Aktivitäten. Er stellte die Bedeutung der Vereine in den Vordergrund und verwies auf gute Zusammenarbeit hierbei. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt.

Unter TOP10 nahmen Oberschützenmeister Bernhard Heck und der Schützenmeister Roger Dell Ehrungen für langjährige Vereins- und Verbandszugehörigkeiten vor.

Vereinsehrungen:

20 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Silber): Tim Hofmann, Andreas Müller-Geers

30 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Gold): Heinz Hagedorn, Angelika Heck, Josef Hofmann, Sven Schwager

Ehrungen durch den Badischen Landesverband und Deutscher Schützenbund:

25 jährige Mitgliedschaft: Uwe Basler, Hans Dalibor, Ralf Engelfried, Michael Frey, Karl-Michael Friedrich, Carl Olaf Krieger, Thomas Puda, Anja Weber

50 jährige Mitgliedschaft: Christina Albrecht, Rainer Albrecht

 

TOP11 Vorstandswahlen

Oberschützenmeister Bernhard Heck leitete die nun anstehenden Wahlen.

Im Verlauf wurden folgende Vorstandspositionen besetzt oder bestätigt:

Oberschützenmeister:  Bernhard Heck (bestätigt, einstimmig)

Schützenmeister: Roger Dell

Schatzmeister: Gudrun Mielke (bestätigt, einstimmig)

Schriftführer und Presse: Willi Schwager

Sportleiter: Thorsten Dell (bestätigt, einstimmig)

Sportleiter: Joachim Gottmann

Kulturwart: Werner Schönborn

Jugendleiter: Tobias Hausner (bestätigt, einstimmig)

Beitragskassier Matthias Stapf (bestätigt, einstimmig)

Waffen- und Gerätewart 1: Hausner, Tobias

Waffen- und Gerätewart 2: Zolt Apro (bestätigt, einstimmig)

Waffenreferent Kurzwaffen: Sven Andel (bestätigt, einstimmig)

Waffenreferent Langwaffen: Joachim Gottmann (bestätigt, einstimmig)

Waffenreferent Vorderlader/Perkussions-Gewehr: Sybille Schiffler

Kassenprüfer: Renate Müller (bestätigt, einstimmig) und Michael Beck

TOP12 Verschiedenes – Es folgte eine Diskussion über den Verkauf von Altwaffen aus dem Bestand des Vereins.

In den Schlussworten bedankte sich der Oberschützenmeister Bernhard Heck für das Vertrauen der Mitglieder in die Arbeit der Vorstandschaft und beendete die Versammlung.  

Wir sehen uns im Schützenhaus!

Besuchen Sie uns auch im Internet www.kks-hochhausen.de

 

Der Schützenverein Hochhausen 1926 e. V. hatte seine Mitglieder und Freunde zur kombinierten Winter – und Königsfeier am Freitag, den 17. März eingeladen. Ca. 40 Mitglieder waren der Einladung des Vereins gefolgt. Unter ihnen die Ehrenmitglieder Robert Schuhmacher und Erwin Pummer.

Der Verein hatte keine Kosten und Mühen gescheut und das bewährte Küchenteam um Erhard Gurt mit seinen Helfern zauberten eine Freude für den Gaumen aus der Küche.
Noch vor der Eröffnung wurden die Mitgliederinnen und Mitglieder aufgefordert ihren Königsschuss auf das Blatt abzugeben.
Oberschützenmeister  Bernhard Heck eröffnete die Feier um 20 Uhr mit der Begrüßung und mit einer Darstellung zu Bedeutung der Veranstaltung. Er bedankte sich bei den aktiven und passiven Mitgliedern für die Gemeinsamkeit im Vereinsleben und motivierte die Anwesenden für die Vorhaben in der nahen Zukunft. Der Oberschützenmeister und der Sportleiter Thorsten Dell verkündeten die Vereinsmeister des letzten Jahres. Die Ergebnisse im Einzelnen sind auf unserer Vereinsseite nachzulesen.

 

Ein Höhepunkt des Abends war die alljährliche Ausrufung des Schütze des Jahres bei dem Starts und Ergebnisse bei Landes –bzw. Deutschen Meisterschaften besonders zu Buche schlagen. Thorsten Dell hatte hier abermals das beste Ergebnis und sein Name wurde in die Holzehrenscheibe erneut aufgenommen.

Der Oberschützenmeister bat nun die letztjährigen Würdenträger des Vereines, Königin und König mit ihrem Hofstaat, zur Abgabe ihrer Schützenketten nach vorne. Er bedankte sich bei ihnen und händigte jeweils einen Erinnerungstaler aus. Die Hoheiten selbst hatten sich an ihrer Kette mit einem Taler mit Namen und Jahr verewigt.
Die Teilnehmer warteten nun gespannt, wer aus ihrer Mitte neuer Würdenträger des Vereines sein würde.

Bei der Proklamation in der Damenklasse erreichte den Status der 2. Hofdame Angelika Heck. 1. Hofdame wurde Benjalak Beck. Den Titel der Schützenkönigin konnte Angela Schwager für sich verbuchen.

Bei den Herren wurde nun, bei einem größeren Teilnehmerfeld, der neue Schützenkönig mit seinem Gefolge ausgerufen. Die Spannung stieg beim Vorlesen der Plätze ab Rang 10. Auf den 3. Platz und damit 2. Ritter wurde Jan Tölken. Als 1. Ritter wurde Anton Groß gefeiert.

Den 1. Platz und damit Schützenkönig wurde unser Schützenkamerad Thorsten Dell mit einem ansehnlichen Treffer ins Zentrum der Scheibe.

Die neuen Würdenträger wurden beglückwünscht und aufgefordert, den Verein bei offiziellen Anlässen zu vertreten.

 

Generalversammlung des KKS Hochhausen 17.02.2018

Installation elektronischer Schießstände war Highlight des Jahres 2017.

Am Samstag, den 17.02.2018, fand die 59. Generalversammlung nach Wiedergründung des Kleinkaliber Schützenverein Hochhausen 1926 e.V. statt.

50 Schützenschwestern und –brüder sowie einige Gäste waren der fristgerechten Einladung in das Schützenhaus gefolgt.

Zu offiziellen Beginn der Versammlung begrüßte (TOP1) Oberschützenmeister Bernhard Heck alle Anwesenden.

Willkommensgrüße gingen an die anwesenden Gemeinderäte Annemarie Frey und Sven Schwager.

Ebenso wurden die Vorstände des Sport- (Roman Lange), Brau- und Kulturverein (Thorsten Ringwald), Gesang- (Klaus Weber) und des Kleintierzuchtverein (Herbert Weiß) sowie der Vertreter der Feuerwehr Herwig Matter begrüßt.

Besondere Begrüßung erging an die Ehrenmitglieder Alban Ringwald und Reinhard Frey.

Bei der anschließenden Totenehrung gedachte die Versammlung den im letzten Jahr  verstorbenen Schützenbrüdern Artur Kübler und Walter Weber.

 

Im einleitenden Bericht (TOP1) des Oberschützenmeister Bernhard Heck, erfuhr die Versammlung über die wesentlichen Themen des Vereins zum abgelaufenen Jahr.

Der Mitgliederbestand beläuft sich auf 199 Personen und konnte somit um 10 Mitglieder gesteigert werden.

Der Oberschützenmeister bedauerte den weiterhin schwachen Zuspruch von Jugendlichen. Derzeit gibt es keine Jungschützen, die am wöchentlichen Training teilnehmen. Zu diesem Problem sollen in den kommenden Monaten Programme, wie Schnupperkurse, etc. gestartet werden.

Es folgte ein Rückblick auf die letztjährigen kulturellen Veranstaltungen des Vereins. Weiter wurde über den aktuellen Stand des Deutschen Waffengesetz berichtet. Der Verein investierte im vergangenen Jahr eine erhebliche Summe in die Installation der elektronischen Schießstände im Luftwaffen Bereich. Allgemein findet diese Installation bereits regen Zuspruch im Schießbetrieb und der technische Anschluss an andere Vereine des Schützenkreises wurde hiermit realisiert.

An den Großkaliberanlagen wurden Auflagen für die Überprüfung der Zulassung vollzogen. Es wurde beispielsweise der Sand im Kugelfang von Bleirückständen befreit. Weitere Arbeiten stehen aber noch im laufenden Jahr an.

Mit einem Dank an die Vorstandschaft im Besonderen an den Schützenmeister Roger Dell und an die Mitglieder für die Teilnahme am Vereinsgeschehen beendete der Oberschützenmeister seine Ausführungen.

Im TOP2 führte der Schützenmeister Roger Dell sehr ausführlich die verschiedenen Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr auf. Einige Maßnahmen zur Instandhaltung und Werterhaltung des Schützenhauses wurden umgesetzt. In seinen Ausführungen ging der Schützenmeister auf die verschiedenen Veranstaltungen im Jahre 2017 ein.

Die Maiveranstaltung, die örtliche Kerweveranstaltung und der Weihnachtsmarkt in Hochhausen wurden durch den Schützenverein ausgerichtet bzw. begleitet. Alle Feste waren durch den Zuspruch der Öffentlichkeit sehr erfolgreich für den Verein.

Besonders erwähnenswert war der Tagesausflug des Vereins zum Hambacher Schloss und an das Deutsche Weintor in der Pfalz. Hier war ein reger Zuspruch der Mitglieder und Freunde des Vereins zu verzeichnen. Planungen für einen Ausflug im Jahre 2018 wurden von den Kulturverantwortlichen bereits aufgenommen.

Es wurden die Jubiläums- und Geburtstagsbesuche besonders herausgestellt. Der Dank ging hierzu an unsere Schützenkameraden Gary Schönborn und Edgar Hofmann.

Mit einem Dank an alle helfenden Hände im Verein wurde dieser Bericht beschlossen.

Der Bericht der Kassenmeisterin Gudrun Mielke (TOP3) zeigte die finanziellen Bewegungen des letzten Jahres auf, und die Kassenprüfer Renate Müller und Walter Frey (TOP4) bescheinigten eine saubere, beanstandungslose Führung der Konten und Belege. Der Verein zeigt einen sehr soliden, positiven Kassenstand auf.

Der Bericht des Sportleiter Thorsten Dell (TOP5), stellte die sportlichen Aktivitäten des Vereins über das Jahr hinweg sehr ausführlich dar. Es wurden die aktuellen Vereinsmeister, Könige und Ritter des Vereins angeführt, sowie die Positionen der gemeldeten Mannschaften innerhalb der Rundenwettkämpfe im Schützenkreis.

Die Kreismeisterschaften für Luftdruckwaffen, traditionell im Februar in der Pattberghalle in Neckarelz wurden besucht und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Thorsten Dell führte die Starter der Landesmeisterschaften auf, wobei er selbst den Vize-Landestitel in der Disziplin Perkussionspistole erreichte. Die Mannschaft in der gleichen Disziplin erreichte den 3. Platz in einem großen Starterfeld.

Auf den Deutschen Meisterschaften der Vorderladerschützen in Pforzheim war 2017 der Schütze Thorsten Dell am Start und erreichte einen 10. Rang.

Thorsten Dell, Bernhard Heck und Axel Klingmann waren die Vertreter unseres Vereins im Oktober in Hemsbach zum Kreisvergleichs-Endkampf für Vorderlader. Hierbei waren die Platzierungen allesamt im vorderen Bereich.

Thorsten Dell dankte den aktiven Schützen und wünschte mit dem sportlichen Gruß „Gut Schuß“ weiterhin viel Erfolg. 

Zu TOP6 Bericht Schriftführer erfuhr die Versammlung durch Willi Schwager einen umfangreichen, kurzweiligen Überblick über alle Aktivitäten des vergangenen Jahres. Die Chronik wurde auf die Monate aufgeschlüsselt und in den Archiven des Vereins sicher für die Zukunft aufbewahrt.

Beim TOP7 zur Behandlung eingegangener Anträge wurde kein Antrag verzeichnet.

Unter TOP8 Fragen aus der Versammlung wurden Details zu den Finanzen gestellt und erörtert.

Der 1. Vorstand des Brau- und Kulturvereins Hochhausen Herr Thorsten Ringwald übernahm die Beantragung zur Entlastung (TOP9) der Vorstandschaft. Hr. Ringwald stellte die Leistungen des Vereins als sehr bemerkenswert dar und lobte die entsprechenden Aktivitäten. Er stellte die Bedeutung der Vereine in den Vordergrund und verwies auf gute Zusammenarbeit hierbei. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt.

Unter TOP10 nahmen Oberschützenmeister Bernhard Heck und der Schützenmeister Roger Dell Ehrungen für langjährige Vereins- und Verbandszugehörigkeiten vor.

Vereinsehrungen:

20 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Silber): Joachim Gottmann, Ralf Hartmann, Tobias Hausner

30 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Gold): Klaus Hofmann, Rolf Weber, Bernd Kühnle, Hans-Peter Nenninger, Thomas Fruh

Ehrungen durch den Badischen Landesverband und Deutscher Schützenbund:

25 jährige Mitgliedschaft: Waltraud Häfner, Gerda Hartmann, Erhard Gurt, Gary Schönborn

50 jährige Mitgliedschaft: Karin Friedel, Günter Hofmann, Willi Schwager, Walter Frey, Michael Klee

Weitere Bilder in der Fotogalerie!

TOP11 Vorstandswahlen

Oberschützenmeister Bernhard Heck leitete die nun anstehenden Wahlen.

Im Verlauf wurden folgende Vorstandspositionen besetzt oder bestätigt:

Oberschützenmeister:  Bernhard Heck

Schützenmeister: Roger Dell (bestätigt, einstimmig)

Schatzmeister: Gudrun Mielke

Schriftführer und Presse: Willi Schwager (bestätigt, einstimmig)

Sportleiter: Thorsten Dell (bestätigt, einstimmig)

2. Sportleiter: Joachim Gottmann

Kulturwart: Werner Schönborn (bestätigt, einstimmig)

Jugendleiter: Tobias Hausner

Beitragskassier Matthias Stapf

1. Waffen- und Gerätewart: Hausner, Tobias (bestätigt, einstimmig)

2. Waffen- und Gerätewart: Zolt Apro

Waffenreferent Kurzwaffen: Sven Andel

Waffenreferent Langwaffen: Joachim Gottmann

Waffenreferent Vorderlader/Perkussions-Gewehr: Sybille Schiffler (bestätigt, 1 Gegenstimme)

Kassenprüfer: Renate Müller und Michael Beck

 

TOP12 Verschiedenes - keine Wortmeldungen

In den Schlussworten bedankte sich der Oberschützenmeister Bernhard Heck für das Vertrauen der Mitglieder in die Arbeit der Vorstandschaft und beendete die Versammlung.  

Wir sehen uns im Schützenhaus!

Besuchen Sie uns auch im Internet www.kks-hochhausen.de