Toogle Left

KKS Publikationen

Winter- und Königsfeier 2016

Der Schützenverein Hochhausen 1926 e. V. hatte seine Mitglieder und Freunde zur kombinierten Winter – und Königsfeier am 27. Februar eingeladen. Ca. 40 Mitglieder waren der Einladung des Vereins gefolgt. Unter ihnen das Ehrenmitglied Robert Schuhmacher sowie Roland Ringwald und das vor 4 Wochen neu ernannte Ehrenmitglied Reinhard Frey.

Der Verein hatte keine Kosten und Mühen gescheut und das bewährte Küchenteam um Erhard Gurt mit seinen Helfern zauberten eine Freude für den Gaumen aus der Küche.
Noch vor der Eröffnung wurden die Mitglieder und Mitgliederinnen aufgefordert ihren Königsschuss auf das Blatt abzugeben.
Oberschützenmeister Bernhard Heck eröffnete die Feier um 20 Uhr mit der Begrüßung und mit einer Darstellung zu Bedeutung der Veranstaltung. Er bedankte sich bei den aktiven und passiven Mitgliedern für die Gemeinsamkeit im Vereinsleben und motivierte die Anwesenden für die Vorhaben in der nahen Zukunft.  Sportleiter Thorsten Dell verkündete die Vereinsmeister des letzten Jahres. Die Ergebnisse im Einzelnen sind auf unserer Vereinsseite nachzulesen.

Besonderes Highlight: Thorsten Dell errang den Titel des Landesmeister in der Perkussionspistole der Herrenklasse.

Ein Höhepunkt des Abends war die alljährliche Ausrufung des Schütze des Jahres bei dem Starts und Ergebnisse bei Landes –bzw. Deutschen Meisterschaften besonders zu Buche schlagen. Thorsten Dell hatte hier abermals das beste Ergebnis und sein Name wurde in die Holzehrenscheibe erneut aufgenommen.

Durch Oberschützenmeister Bernhard Heck und dem Schützenmeister Roger Dell erfolgte nun die Überreichung der Urkunde an das neue Ehrenmitglieder Reinhard Frey. Hans Schilling sen., ebenfalls neues Ehrenmitglied, war entschuldigt.

Der Oberschützenmeister bat nun die letztjährigen Würdenträger des Vereines, Königin und König mit ihrem Hofstaat, zur Abgabe ihrer Schützenketten nach vorne. Er bedankte sich bei ihnen und händigte ihnen jeweils einen Erinnerungstaler aus. Die Hoheiten selbst hatten sich an ihrer Kette mit einem Taler mit Namen und Jahr verewigt.
Die Teilnehmer warteten nun gespannt, wer aus ihrer Mitte neuer Würdenträger des Vereines sein würde.
Bei der Proklamation wurde bei den Damen Gudrun Mielke zur Königin ausgerufen. Den Titel der 1. Hofdame konnte sich Angela Schwager sichern und 2. Hofdame wurde Angelika Heck.

Insbesondere die Herren warteten nun bei einem größeren Teilnehmerfeld gespannt auf die Ausrufung der Würdenträger. Die Spannung stieg beim Vorlesen der Plätze ab Rang 10. Auf den 3. Platz und damit 2. Ritter wurde unser Ehrenmitglied Robert Schuhmacher. Als 1. Ritter wurde der letztjährige Schützenkönig Philipp Seib gefeiert.

Den 1. Platz und damit Schützenkönig wurde unser Schützenkamerad und Oberschützenmeister Bernhard Heck mit einem ehrenwerten Treffer ins Zentrum der Scheibe.

Die neuen Würdenträger wurden beglückwünscht und aufgefordert, den Verein bei offiziellen Anlässen zu vertreten. Die erste Veranstaltung hierzu wird der Kreisschützenball am 12. März in Stein am Kocher sein.

Königinnen und Könige
Weitere Bilder in unserer Galerie.

 

Generalversammlung des KKS Hochhausen 30.01.2016

Der KKS Hochhausen im Jubiläumsjahr (90 Jahre KKS und 25 Jahre Standeinweihung)

Am Samstag, den 30.01.2016, fand die 57. Generalversammlung nach Wiedergründung des Kleinkaliber Schützenverein Hochhausen 1926 e.V. statt.
60 Schützenschwestern und –brüder sowie einige Gäste waren der fristgerechten Einladung in das Schützenhaus gefolgt.
Zu offiziellen Beginn der Versammlung begrüßte (TOP1) Oberschützenmeister Bernhard Heck alle Anwesenden.
Willkommensgrüße gingen an die anwesenden Gemeinderäte Annemarie Frey und Günter Butz.
Bürgermeister Michael Salomo war an diesem Abend verhindert.
Weiter wurden die Vorstände des Sport- (Toni Pecher), Gesang- (Walter Knapp) und des Kleintierzuchtverein (Oliver Heck) sowie den Feuerwehrkommandanten Herwig Matter begrüßt.
Besondere Begrüßung erging an die anwesenden Ehrenmitglieder Johanna und Alban Ringwald, Roland Ringwald, Erwin Pummer und Hans Dalibor.
Bei der anschließenden Totenehrung gedachte man den im letzten Jahr verstorbenen Schützenbrüdern Oberschützenmeister a.D. Hans-Dieter Dapp, Ehrenmitglied Reinhard Mann und Günter Bräuchle.
Im einleitenden Bericht (TOP1) des Oberschützenmeisters Bernhard Heck erfuhr die Versammlung über die wesentlichen Themen des Vereins zum abgelaufenen Jahr.
Der Mitgliederbestand beläuft sich auf 188 Personen.
Der Oberschützenmeister bedauerte den weiterhin schwachen Zuspruch von Jugendlichen. Derzeit sind es lediglich 3 Jungschützen, die am wöchentlichen Training teilnehmen. Die Vorstandschaft versucht hierzu ein Attraktivitätsprogramm zu starten. Beispielhaft sei hier ein Vorhaben zur Kooperation mit der Schule genannt.
Als weiteren Punkt wurde das bevorstehende Vereinsjubiläum zum 90 jährigen Bestehen des Vereins einhergehend mit der Feier zum 25 jährigen Jahrestag der Einweihung der Schießanlage ausgeführt. Die Feier ist bereits auf den 11.06.2016 terminiert und die Festvorbereitungen laufen bereits an.
In den Zukunftsaussichten nannte der Oberschützenmeister die Anschaffung von elektronischen Schießständen, die auch für die Gewinnung von Jungschützen beitragen sollen. Auch eine Laserschießanlage wird in Aussicht gestellt, die es erlaubt auch Jugendliche unter 12 Jahren mit dem Schützensport vertraut zu machen. Hier befindet sich der Verein bereits in der Angebotseinholung, sodass auch die notwendigen Zuschüsse beantragt werden können. Weitere Themen sind die Maßnahmen für eine eventuelle Erneuerung der Heizungsanlage. Hier plant der Verein eine Umstellung auf Gasbetrieb. Für die Kücheneinrichtung soll ein entsprechender Gasherd angeschafft werden.
Mit einem Dank an die Vorstandschaft im Besonderen an den Schützenmeister Werner Schönborn und an die Mitglieder für die Teilnahme am Vereinsgeschehen beendete der Oberschützenmeister seine Ausführungen und übergab dem Schützenmeister das Wort.


Im TOP2 führte der Schützenmeister Werner Schönborn sehr ausführlich die verschiedenen Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr auf. Einige Maßnahmen zur Instandhaltung und Werterhaltung des Schützenhauses sowie die Erfüllung von weiteren Auflagen zum Schiessbetrieb (Luftgewehrstand) wurden umgesetzt. Der Jugendraum wurde renoviert und das Schützenhaus verfügt nun über eine zeitgemäße Telefoneinrichtung mit Internet Verbindung.
In seinen weiteren Ausführungen ging der Schützenmeister auf die verschiedenen Veranstaltungen im Jahre 2015 ein. So war das Schützenhaus Gastgeber der diesjährigen Kreissitzung aller Schießsportvereine. Mit dem Einsatz der Mitglieder fanden die Maiveranstaltung, die örtliche Kerweveranstaltung und den Weihnachtsmarkt in Hochhausen statt. Alle Feste waren durch den Zuspruch der Öffentlichkeit sehr erfolgreich für den Verein.
Der Bericht der Kassenmeisterin Gudrun Mielke (TOP3) zeigte die finanziellen Bewegungen des letzten Jahres auf, und die Kassenprüfer Renate Müller und Walter Frey (TOP4) bescheinigten eine saubere, beanstandungslose Führung der Konten und Belege. Der Verein zeigt einen sehr soliden, positiven Kassenstand auf.

Der Bericht des Sportleiter Thorsten Dell (TOP5) stellte die sportlichen Aktivitäten des Vereins über das Jahr hinweg sehr ausführlich dar. Es wurden die aktuellen Vereinsmeister, Könige und Ritter des Vereins angeführt. Die Positionen der gemeldeten Mannschaften innerhalb der Rundenwettkämpfe des Schützenkreises .
Die Kreismeisterschaften für Luftdruckwaffen, traditionell im Februar in der Pattberghalle in Neckarelz wurden besucht und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Ebenso verbuchte man Erfolge bei den Kleinkaliber und Sportpistolen Rundenwettbewerbe.


Thorsten Dell führte die Starter der Landesmeisterschaften auf, wobei er selbst den Landestitel in der Disziplin Perkussionspistole erreichte. Auf den Deutschen Meisterschaften der Vorderladerschützen in Pforzheim erreichte Thorsten Dell den 7 Platz in der Disziplin Perkussionsrevolver der Herrenklasse und den 15. Platz mit der Perkussionspistole in einem großen Starterfeld.
Für den Deutschlandcup der Vorderlader nominierte der Badische Sportschützenverband 3 Teilnehmer vom KKS Hochhausen. Mit Thorsten Dell, Axel Klingmann und Sybille Schiffler war man im südbadischen Hüfingen am Start. Im Ergebnis lag man im vorderen Mittelfeld aller Deutschen Verbände. Dieselben Vertreter unseres Vereins waren im Oktober in Hemsbach zum Kreisvergleichs-Endkampf für Vorderlader am Start. Hierbei waren die Platzierungen allesamt im vorderen Bereich.
Thorsten Dell dankte den aktiven Schützen und stellte nochmals die großen Erfolge und die positive Menschlichkeit unsere zu schnell verstorbenen Schützenbruder Hans-Dieter Dapp heraus.

Von einer Berichterstattung des Jugendleiters (TOP6) Tobias Hausner wurde abgesehen, da die Jugendarbeit im vergangenen Jahr sehr eingeschränkt war.

Zu TOP7 Bericht Schriftführer erfuhr die Versammlung durch Roger Dell einen umfangreichen, kurzweiligen Überblick über alle Aktivitäten des vergangenen Jahres. Die Chronik wurde auf die Monate aufgeschlüsselt und in den Archiven des Vereins sicher für die Zukunft aufbewahrt. Roger Dell verwies auf die zeitgemäßen Einrichtungen des Vereins, wie den Betrieb der Webseite und dem wöchentlichen Newsletter. Jedem Interessierten stehen hiermit direkte Informationen zu Verfügung.

Beim TOP8 zur Behandlung eingegangener Anträge wurde kein Antrag verzeichnet.

Unter TOP9 Fragen aus der Versammlung wurden zu den Finanzen und den bestehenden Planungen Nachfragen erörtert.

Der 1. Vorstand des Gesangverein Hochhausen Herr Walter Knapp übernahm die Beantragung zur Entlastung (TOP10) der Vorstandschaft. Hr. Knapp stellte die Bedeutung der Vereine in den Vordergrund und verwies auf gute Zusammenarbeit hierbei. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt.


Unter TOP11 nahmen Oberschützenmeister Bernhard Heck und Schützenmeister Werner Schönborn Ehrungen für langjährige Vereins- und Verbandszugehörigkeiten vor.
Zuvor schlug Oberschützenmeister Bernhard Heck der Versammlung vor, die beiden um Jahrzehnte für den Verein verdienten Mitglieder, Reinhard Frey und Hans Schilling zu Ehrenmitgliedern zu ernennen. In der ausführlichen Laudatio wurden die vielseitigen Leistungen beider Herren aufgezeigt. Die Abstimmung erfolgt für Reinhard Frey einstimmig und für Hans Schilling mit 2 Gegenstimmen und wurde durch die Versammlung mit einem entsprechenden Applaus gewürdigt. Die Ernennung findet während der Königsfeier des Vereins statt.

Vereinsehrungen:

10 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Bronze): Jannick Mehring, Gudrun und Helmut Grasi.

20 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Silber): Andreas Leistner, Jürgen Backfisch

30 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Gold): Kurt Gerathewohl, Werner Gerathewohl jun, Werner Ballenberger

Ehrungen durch den Badischen Landesverband und Deutscher Schützenbund:

25 jährige Mitgliedschaft: Graf Dieter von Helmstadt, Sybille Schiffler

40 jährige Mitgliedschaft: Ingrid Vogl, Bernhard Heck, Thorsten Ringwald

50 jährige Mitgliedschaft: Elke Groß, Helmuth Klee, Jürgen Bräuchle

 

 Die Geehrten des KKS Hochhausen mit Oberschützenmeister Bernhard Heck und Schützenmeister Werner Schönborn.

TOP12 Vorstandswahlen
Oberschützenmeister Bernhard Heck leitete die nun anstehenden Wahlen.
Im Verlauf wurden folgende Vorstandspositionen besetzt oder bestätigt:
Oberschützenmeister: Bernhard Heck
Schützenmeister: Roger Dell (neu gewählt, 1 Enthaltung)
Schatzmeister: Gudrun Mielke
Schriftführer: Willi Schwager (neu gewählt, einstimmig)
Sportleiter: Thorsten Dell (neu gewählt, einstimmig)
Kulturwart: Werner Schönborn (neu gewählt, einstimmig)
Jugendleiter: Tobias Hausner
Beitragskassier Matthias Stapf
Pressewart: Willi Schwager (neu gewählt, einstimmig)
Waffen- und Gerätewart: Tobias Hausner / Hans Dalibor (neu gewählt, einstimmig)
Waffenreferent Kurzwaffen und stellv. Sportleiter : Tobias Hausner (kommissarisch 1 Jahr neu gewählt, einstimmig)
Waffenreferent Langwaffen: Joachim Gottmann
Waffenreferent Vorderlader/Perkussions-Gewehr: Sybille Schiffler (neu gewählt, 2 Gegenstimmen)
Kassenprüfer: Renate Müller und Walter Frey (neu gewählt, einstimmig)

TOP13 Verschiedenes
OSM a.D. Walter Frey ergriff das Wort und motivierte die anwesenden Mitglieder zum Zusammenhalt im Verein. Für die Außenwirkung sei es erforderlich, dass das Jedermannschießen, welches in den letzten Jahren nicht stattfand, wiederbelebt wird. Ebenso begrüßte er die Kooperationsvorhaben mit der Schule und anderen Vereinen. Als erstes Zeichen hierfür wurde die Massnahme , das Schützenhaus für die Faschingsveranstaltung des Sportvereins bereitzustellen, sehr positiv gesehen.
Eine kurze allgemeine Diskussion folgte diesen Ausführungen.

In den Schlussworten bedankte sich der Oberschützenmeister Bernhard Heck für das Vertrauen des Vereins in seine Arbeit und beendetet die Versammlung mit dem Schützengruß „Gut Schuss".

 

 

 

 

Winter- und Königsfeier 2015

Der Schützenverein Hochhausen 1926 e. V. hatte seine Mitglieder und Freunde zur kombinierten Winter – und Königsfeier am 06. Februar eingeladen. Ca. 40 Mitglieder waren der Einladung des Vereins gefolgt. Unter ihnen das Ehrenmitglied Roland Ringwald, nebst Gattin und die vor 2 Wochen neu ernannten Ehrenmitglieder Robert Schuhmacher und Hans Dalibor.
Der Verein hatte keine Kosten und Mühen gescheut und das bewährte Küchenteam um Erhard Gurt zauberte eine Freude für den Gaumen aus der Küche.
Noch vor der Eröffnung wurden die Mitglieder und Mitgliederinnen aufgefordert ihren Königsschuss auf das Blatt abzugeben.
Oberschützenmeister Bernhard Heck eröffnete die Feier um 20 Uhr mit der Begrüßung und mit einer Darstellung zu Bedeutung der Veranstaltung. Er bedankte sich bei den Aktiven und Passiven Mitgliedern für die Gemeinsamkeit im Vereinsleben und motivierte die Anwesenden für die Vorhaben in der nahen Zukunft. Sportleiter Thorsten Dell verkündete unter Mitwirkung des Schießleiters Hans-Dieter Dapp die Vereinsmeister des letzten Jahres. Die Ergebnisse im Einzelnen sind auf unserer Vereinsseite nachzulesen.
Besonderes Highlight: Thorsten Dellerrang mit einem 2. Platz und einem 10. Platz bei den Deutschen Meisterschaften den „Silber-Dollar".

Ein Höhepunkt des Abends war die alljährliche Ausrufung des Schütze des Jahres bei dem Starts und Ergebnisse bei Landes –bzw. Deutschen Meisterschaften besonders zu Buche schlagen. Thorsten Dell hatte hier abermals das beste Ergebnis und sein Name wurde in die Holzehrenscheibe erneut aufgenommen.

Durch Oberschützenmeister Bernhard Heck und dem Schützenmeister Werner Schönborn erfolgte nun die Überreichung der Urkunden an die neuen Ehrenmitglieder Robert Schuhmacher und Hans Dalibor.

 

 

Robert Schuhmacher, ein Urgestein des Vereins war unter anderem, lange Jahre ein zuverlässiger Fahnenträger bei Freud und Leid und im Vereinsheim jahrelang in der Bewirtung aktiv.
Hans Dalibor zeichnete sich als kompetenter Fachmann für die baulichen Maßnahmen in und um das Vereinsheim aus. Weiterhin war er über viele Jahre Waffen- und Gerätewart im Verein.
Der Oberschützenmeister bat nun die letztjährigen Würdenträger des Vereines, Königin und König mit ihrem Hofstaat, zur Abgabe ihrer Schützenketten nach vorne. Er bedankte sich bei ihnen und händigte ihnen jeweils einen Erinnerungstaler aus. Die Würdenträger selbst hatten sich an ihrer Kette mit einem Taler mit Namen und Jahr verewigt.
Die Teilnehmer warteten nun gespannt, wer aus ihrer Mitte neuer Würdenträger des Vereines sein würde.
Bei der Proklamation wurde bei den Damen Angela Schwager, wie bereits ein Jahr zuvor, zur Königin ausgerufen. Den Titel der 1. Hofdame konnte sich Hildegard Dell sichern und 2. Hofdame wurde Daniela Schwager.
Insbesondere die Herren warteten nun bei einem größeren Teilnehmerfeld gespannt auf die Ausrufung der Würdenträger. Die Spannung stieg beim Vorlesen der Plätze ab Rang 10. Auf den 3. Platz und damit 2. Ritter wurde Horst Görlitzer. Als 1. Ritter wurde der letztjährige Schützenkönig Werner Schönborn gefeiert.
Den 1. Platz und damit Schützenkönig wurde unser Schützenkamerad Philipp Seib mit einem ehrenwerten Treffer ins Zentrum der Scheibe.
Die neuen Würdenträger wurden beglückwünscht und aufgefordert, den Verein bei offiziellen Anlässen zu vertreten. Die erste Veranstaltung hierzu wird der Kreisschützenball am 21. März in Limbach sein.

 
Königinnen und Könige
Weitere Bilder in unserer Galerie.
 

Winter- und Königsfeier 2014

Der Schützenverein Hochhausen 1926 e. V. hatte seine Mitglieder und Freunde zur kombinierten Winter – und Königsfeier am 15.Februar  eingeladen. Leider  fühlten sich nur ca. 40 Mitglieder  angesprochen an der größten sportlichen Veranstaltung  anwesend zu sein. Alleine die Menükarte mit Vorspeisen und die Hauptgerichte Wie Schweine-Hals im Saft gegart/ Siedfleisch im Meerrettichbett und das heimische Wildschweinragout mit Preiselbeeren und Williamsbirnen hätte  die Mitglieder in Scharen anlocken müssen. Gelobt wurde auch die kühle Nachspeise Himbeertraum mit Meringen.

 Vor der Eröffnung wurden die Mitglieder und Mitgliederinnen aufgefordert ihren Königsschuss  abzugeben.

Oberschützenmeister Bernhard Heck eröffnete die Feier gg.  20.10 Uhr mit der Begrüßung der Ehrenmitglieder und Mitglieder , sowie Gästen. Sportwart  Thorsten Dell verkündete unter Mitwirkung des Schießleiters Bernd Kühnle die Vereinsmeister des letzten Jahres.  Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die alljährliche Ausrufung des Schütze des Jahres  bei dem Starts und Ergebnisse bei Landes –bzw. Deutschen Meisterschaften  besonders zu Buche schlagen. Thorsten Dell   hatte hier vor Sybille Schiffler das bessere Ergebnis und sein Name wurde in die Holzscheibe erneut aufgenommen. Da diese Holzscheibe im Schützenhaus verbleibt  wurde den beiden Erstplatzierten Sybille Schiffler und Thorsten Dell eine Erinnerungsurkunde mit einem Taler für ihre Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften  verliehen.

Der nächste Höhepunkt war der Dank der Mitglieder, ausgesprochen durch OSM Bernhard Heck, an Ehrenmitglied Roland Ringwald, der dem Verein  47 Jahre treu als Flaggenwart diente und damals als Schiffsführer den ersten Kocher (bewegliche Befestigung des Masthalters mit Fundament) und den ersten Masten mit Seitenmasten besorgte .. Dieser Mast  mit Kocher wurde in den zurückliegenden Jahrzehnten mehrfach umgesetzt und erneuert. Roland  Ringwald pflegte die Mastanlage und  hisste die Flaggen an vielen Festtagen des Vereines und auch immer an Ostern und Weihnachten und bei Trauerfällen. Wenn Roland auf Reisen war übernahm dies sein Bruder und langjähriger Schützenmeister  und Bauleiter des Schützenvereines   Alban Ringwald. Diese schöne Tradition in einem ehemaligen Schifferdorf führt nun sein Nachfolger Schützenmeister  Werner (Gary) Schönborn fort.

Nach der Einnahme des Menüs bat der OSM die letztjährigen Würdenträger des Vereines, Königin und König  mit ihrem Hofstaat, zur Abgabe  ihrer Ketten nach vorne.  Er bedankte sich bei ihnen und händigte ihnen jeweils einen Erinnerungstaler aus. Die Würdenträger selbst hatten sich an ihrer Kette mit einem Taler mit Namen und Jahr verewigt.

Die Teilnehmer warteten nun gespannt, wer aus ihrer Mitte neuer Würdenträger des Vereines sein würde.

Bei der Proklamation wurde bei den Damen Angela Schwager zur Königin ausgerufen.. Sie tauschte den Platz mit ihrer Schwester Daniela,  die nun 1. Hofdame wurde. Den Titel der  der 2. Hofdame errang Hildegard Dell.

Insbesondere die Herren warteten nun bei einem größeren Teilnehmerfeld  gespannt auf die Ausrufung der Würdenträger. Die Spannung stieg beim Vorlesen der Plätze ab Rang 10. Auf den 3. Platz und damit 2. Ritter wurde Jürgen Bräuchle, der diesen Titel in seiner langjährigen Schützenkarriere  schon mehrfach errungen hatte.  Als 1. Ritter wurde Hans Braunsdorfer ausgerufen. Den 1. Platz und damit Schützenkönig wurde unser Schützenmeister Werner ( Gary ) Schönborn. Die Würdenträger wurden bei einer Freirunde Sekt gefeiert. Auf sie warten schon ihre ersten Aufgaben bei  der Kreiskönigsfeier  in Stein am Kocher am 15. März 2014.

 

Oberschützenmeister Bernhard Heck erneut im Amt bestätigt!


Der KKS Hochhausen bestätigt seinen Oberschützenmeister und rüstet sich für die Zukunft.

Neue Ehrenmitglieder Robert Schuhmacher und Hans Dalibor.

Am Samstag, den 24.01.2015, fand die 56. Generalversammlung nach Wiedergründung des Kleinkaliber Schützenverein Hochhausen 1926 e.V. statt.
60 Schützenschwestern und –brüder sowie einige Gäste waren der fristgerechten Einladung in das Schützenhaus gefolgt.
Zu offiziellen Beginn der Versammlung begrüßte (TOP1) Oberschützenmeister Bernhard Heck alle Anwesenden.
Willkommensgrüße gingen an den Bürgermeister der Gesamtgemeinde Michael Salomo und die anwesenden Gemeinderäte Annemarie Frey, Manfred Binkele, Peter Klee und Sven Schwager.
Weiter wurden die Vorstände des Sport- (Toni Pecher), Gesang- (Klaus Weber) und des Kleintierzuchtverein (Herbert Weiß) begrüßt.
Genesungswünsche gingen an den erkrankten Feuerwehrkommanden Herwig Matter.
Besondere Begrüßung erging an die anwesenden Ehrenmitglieder Johanna und Alban Ringwald, Elisabeth Albrecht und Roland Ringwald.
Bürgermeister Michael Salomo stellte in seinen Grußworten an die Versammlung das Ehrenamt im Verein in den Vordergrund und dankte den Mitgliedern des KKS für ihr Mitwirken an der Vereinsarbeit.
Bei der anschließenden Totenehrung gedachte man den beiden letztjährig verstorbenen Schützenbrüdern Alfons Staiger und Julius Gerathewohl.
Im einleitenden Bericht (TOP1) des Oberschützenmeisters Bernhard Heck erfuhr die Versammlung über die wesentlichen Themen des Vereins zum abgelaufenen Jahr.
Der Mitgliederbestand beläuft sich auf 207 Personen.
Der Oberschützenmeister bedauerte den weiterhin schwachen Zuspruch von Jugendlichen. Derzeit sind es lediglich 2 Jungschützen, die am wöchentlichen Training teilnehmen. Die Vorstandschaft versucht hierzu ein Attraktivitätsprogramm zu starten. Als Beispiel hierfür wird das neu definierte Jedermannschießen im kommenden Jahr aufgeführt.
Weiter berichtet der Vorstand über einen Einbruch im Schützenhaus und von demontierten, gestohlenen Kupferdachrinnen des Anwesens.
In den Zukunftsaussichten nannte der Oberschützenmeister die Anschaffung von elektronischen Schießständen, die auch für die Gewinnung von Jungschützen beitragen sollen. Auch eine Laserschießanlage wird in Aussicht gestellt, die es erlaubt auch Jugendliche unter 12 Jahren mit dem Schützensport vertraut zu machen. Weiter Themen sind die Erneuerung der Heizungsanlage und der Kücheneinrichtung im Schützenhaus.
Der Oberschützenmeister erläuterte den Sachstand zum Thema Klage Schallschutz gegenüber der Versammlung. Aktuell sind hierzu keine neuerlichen Aktivitäten der Klägerseite bekannt.
Mit einem Dank an die Vorstandschaft und Mitglieder für die Teilnahme am Vereinsgeschehen beendete der Oberschützenmeister seine Ausführungen und übergab Schützenmeister Werner Schönborn das Wort.

Im TOP2 führte der Schützenmeister Werner Schönborn die verschiedenen Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr auf. Einige Maßnahmen zur Instandhaltung des Schützenhauses und die Erfüllung von weiteren Auflagen zum Schiessbetrieb (Luftgewehrstand) wurden umgesetzt. Am 01. Aug. 2014 wurde die Abnahme der Schallschutzmaßnahmen durch den Badischen Sportbund ohne Beanstandungen vollzogen. In seinen weiteren Ausführungen ging der Schützenmeister auf die verschiedenen Veranstaltungen im Jahre 2014 ein. Dies waren die Maiveranstaltung, die örtliche Kerweveranstaltung und den Weihnachtsmarkt in Hochhausen. Alle Veranstaltungen waren durch den Zuspruch der Öffentlichkeit sehr erfolgreich für den Verein.

Der Bericht der Kassenmeisterin Gudrun Mielke (TOP3) zeigte die finanziellen Bewegungen des letzten Jahres auf, und die Kassenprüfer Matthias Stapf und Walter Frey (TOP4) bescheinigten eine saubere, beanstandungslose Führung der Konten und Belege. Der Verein zeigt einen sehr soliden, positiven Kassenstand auf.

Der Bericht des Sportleiter Thorsten Dell (TOP5) stellte die sportlichen Aktivitäten des Vereins über das Jahr hinweg sehr ausführlich dar. Er zeigte die Positionen der gemeldeten Mannschaften innerhalb der Rundenwettkämpfe. Besonders erwähnenswert ist die Leistung von Werner Schönborn der den Titel des 2-fachen Rundenwettkampfsiegers tragen darf. Die Kreismeisterschaften der Vorderladerschützen wurden 2014 in Hochhausen ausgerichtet.
Einen besonderen Erfolg wurde unserem Schützen Tobias Hausner zu teil. Er errang den Titel des Kreisschützenkönigs und wurde beim Kreisschützenball und Landesschützenball entsprechend gewürdigt.
Thorsten Dell führte die Starter der Landesmeisterschaften auf, wobei Sybille Schiffler den 1. Platz im Perkussionsfreigewehr erreichte. Auf den Deutschen Meisterschaften der Vorderladerschützen in Pforzheim erreichte Thorsten Dell die Vizemeisterschaft in der Disziplin Perkussionsrevolver der Herrenklasse.

Von einer Berichterstattung des Jugendleiters (TOP6) Tobias Hausner wurde abgesehen, da die Jugendarbeit im vergangenen Jahr sehr eingeschränkt war.

Zu TOP7 Bericht Schriftführer erfuhr die Versammlung durch Roger Dell einen umfangreichen, kurzweiligen Überblick über alle Aktivitäten des vergangenen Jahres. Die Chronik wird auf die Monate aufgeschlüsselt und wird in den Archiven des Vereins sicher für die Zukunft aufbewahrt.

Beim TOP8 zur Behandlung eingegangener Anträge wurde kein Antrag verzeichnet.

Unter TOP9 Fragen aus der Versammlung wurden Themen um den Lärmschutz und der verbundenen Klage erörtert. Weitere Fragen um die neue Straßenbeleuchtung zu den Hochhäuser Vereinsheimen wurden diskutiert und Bürgermeister Salomo gab hierzu nochmals Antworten aus Sicht der Gemeindeverwaltung.

Der 2. Vorstand des Sportvereins Hochhausen Herr Toni Pecher übernahm die Beantragung zur Entlastung (TOP10) der Vorstandschaft, welche einstimmig erteilt wurde.
Unter TOP11 nahmen Oberschützenmeister Bernhard Heck und Schützenmeister Werner Schönborn Ehrungen für langjährige Vereins- und Verbandszugehörigkeiten vor.

Zunächst wurden die scheidenden Vorstandsmitglieder Jutta Görlitzer (Kasse), Erhard Gurt (Kulturwart) und Bernd Kühnle (Kurzwaffenreferent) für ihre geleisteten Tätigkeiten in und um den Verein gewürdigt. Als Anerkennung wurden ein Präsent und ein Vereinstaler überreicht.

 

Oberschützenmeister Bernhard Heck schlug der Versammlung vor, die beiden um den Verein verdienten Mitglieder, Robert Schuhmacher und Hans Dalibor zu Ehrenmitgliedern zu ernennen. In der ausführlichen Laudatio wurden die vielseitigen Leistungen beider Herren aufgezeigt. Die Abstimmung erfolgt einstimmig und durch die Versammlung mit einem entsprechenden Applaus gewürdigt.

 

Vereinsehrungen:
10 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Bronze): Rolf Endlich, Jürgen Richter.

20 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Silber): Ann-Katrin Mann, Lukas Mann, Johann Rath, Colin Weber, Florian Weber, Alexander Wilke,

30 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Gold): Elisabeth Albrecht, Christiane Borchert, Heide Bräuchle, Hildegard Dell, Gabi Groß, Jürgen Herkert, Edith Hofmann, Cilly Huy, Thomas Mann, Fritz Schmid, Stefan Weber, Anna Weidner

Ehrungen durch den Badischen Landesverband und Deutscher Schützenbund:
25 jährige Mitgliedschaft: Thomas Keller, Jasmin Schneiker.

50 jährige Mitgliedschaft: Willi Binkele, Norbert Puda.

 

Die Geehrten des KKS Hochhausen mit Oberschützenmeister Bernhard Heck und Schützenmeister Werner Schönborn.

 TOP12 Vorstandswahlen
Oberschützenmeister Bernhard Heck leitete die Wahlen, welche sämtlich einstimmig bestätigt wurden.
Im Verlauf wurden folgende Vorstandspositionen besetzt oder bestätigt:
Oberschützenmeister: Bernhard Heck (neu gewählt)
Schützenmeister: Werner Schönborn
Schatzmeister: Gudrun Mielke (neu gewählt)
Schriftführer: Roger Dell
Sportleiter: Thorsten Dell
Kulturwart: unbesetzt
Jugendleiter: Tobias Hausner (neu gewählt)
Beitragskassier Matthias Stapf (neu gewählt)
Pressewart: Willi Schwager
Waffen- und Gerätewart: Tobias Hausner (neu gewählt) / Hans Dalibor
Waffenreferent Kurzwaffen und stellv. Sportleiter : Hans-Dieter Dapp (neu gewählt)
Waffenreferent Langwaffen: Joachim Gottmann (neu gewählt)
Waffenreferent Vorderlader/Perkussions-Gewehr: Sybille Schiffler
Kassenprüfer: Renate Müller (neu gewählt) und Walter Frey

In den Schlussworten bedankte sich der Oberschützenmeister Bernhard Heck für das Vertrauen des Vereins in seine Arbeit und beendetet die Versammlung mit dem Schützengruß „Gut Schuss".

 

Trotz der schwierigen Situation um unsere Schießanlagen (Lärmschutz) und den uns auferlegten Einschränkungen sind wir auf der sportlichen Seite sehr erfolgreich!
 

Deutsche Meisterschaften 2014 Vorderlader

Chapeau! Thorsten Dell ist Deutscher Vizemeister


Am vergangenen Wochenende (18.-20.07.2014) fanden die Deutschen Meisterschaften 2014 im Vorderladerschießen in Pforzheim statt. Für den KKS Hochhausen war Thorsten Dell mit 2 Starts vertreten. Am Freitag errang Thorsten mit guten 137 Ringen den 2. Platz mit dem Perkussionsrevolver in der Herrenklasse bei einem Starterfeld von über 40 Schützen. Am Samstag schoss er mit der Perkussionspistole ebenfalls 137 Ringe, dies reichte hier jedoch nur für den 10. Platz.
Der KKS Hochhausen gratuliert Thorsten Dell zu seinem Erfolg und bedankt sich für die im Namen des KKS gezeigte Leistung. Ebenfalls gratulieren wir ihm zu seinem 3. Platz in der Mannschaft des SV Diana Limbach, den er am Sonntag gemeinsam mit Michael Staudt und Rainer Schäfer in der Steinschlosspistole errang.
Wir wünschen ihm weiterhin ‚Gut Schuss‘, speziell für die Deutschen Meisterschaften der Kugeldisziplinen Ende August in München, zu der Thorsten mit der Freien Pistole qualifiziert ist.
 

 

 

Besuchen Sie uns auch im Internet www.kks-hochhausen.de

Wir sehen uns im Schützenhaus!

Winter- und Königsfeier 2014

Der Schützenverein Hochhausen 1926 e. V. hatte seine Mitglieder und Freunde zur kombinierten Winter – und Königsfeier am 15.Februar  eingeladen. Leider  fühlten sich nur ca. 40 Mitglieder  angesprochen an der größten sportlichen Veranstaltung  anwesend zu sein. Alleine die Menükarte mit Vorspeisen und die Hauptgerichte Wie Schweine-Hals im Saft gegart/ Siedfleisch im Meerrettichbett und das heimische Wildschweinragout mit Preiselbeeren und Williamsbirnen hätte  die Mitglieder in Scharen anlocken müssen. Gelobt wurde auch die kühle Nachspeise Himbeertraum mit Meringen.

 Vor der Eröffnung wurden die Mitglieder und Mitgliederinnen aufgefordert ihren Königsschuss  abzugeben.

Oberschützenmeister Bernhard Heck eröffnete die Feier gg.  20.10 Uhr mit der Begrüßung der Ehrenmitglieder und Mitglieder , sowie Gästen. Sportwart  Thorsten Dell verkündete unter Mitwirkung des Schießleiters Bernd Kühnle die Vereinsmeister des letzten Jahres.  Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die alljährliche Ausrufung des Schütze des Jahres  bei dem Starts und Ergebnisse bei Landes –bzw. Deutschen Meisterschaften  besonders zu Buche schlagen. Thorsten Dell   hatte hier vor Sybille Schiffler das bessere Ergebnis und sein Name wurde in die Holzscheibe erneut aufgenommen. Da diese Holzscheibe im Schützenhaus verbleibt  wurde den beiden Erstplatzierten Sybille Schiffler und Thorsten Dell eine Erinnerungsurkunde mit einem Taler für ihre Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften  verliehen.

Der nächste Höhepunkt war der Dank der Mitglieder, ausgesprochen durch OSM Bernhard Heck, an Ehrenmitglied Roland Ringwald, der dem Verein  47 Jahre treu als Flaggenwart diente und damals als Schiffsführer den ersten Kocher (bewegliche Befestigung des Masthalters mit Fundament) und den ersten Masten mit Seitenmasten besorgte .. Dieser Mast  mit Kocher wurde in den zurückliegenden Jahrzehnten mehrfach umgesetzt und erneuert. Roland  Ringwald pflegte die Mastanlage und  hisste die Flaggen an vielen Festtagen des Vereines und auch immer an Ostern und Weihnachten und bei Trauerfällen. Wenn Roland auf Reisen war übernahm dies sein Bruder und langjähriger Schützenmeister  und Bauleiter des Schützenvereines   Alban Ringwald. Diese schöne Tradition in einem ehemaligen Schifferdorf führt nun sein Nachfolger Schützenmeister  Werner (Gary) Schönborn fort.

Nach der Einnahme des Menüs bat der OSM die letztjährigen Würdenträger des Vereines, Königin und König  mit ihrem Hofstaat, zur Abgabe  ihrer Ketten nach vorne.  Er bedankte sich bei ihnen und händigte ihnen jeweils einen Erinnerungstaler aus. Die Würdenträger selbst hatten sich an ihrer Kette mit einem Taler mit Namen und Jahr verewigt.

Die Teilnehmer warteten nun gespannt, wer aus ihrer Mitte neuer Würdenträger des Vereines sein würde.

Bei der Proklamation wurde bei den Damen Angela Schwager zur Königin ausgerufen.. Sie tauschte den Platz mit ihrer Schwester Daniela,  die nun 1. Hofdame wurde. Den Titel der  der 2. Hofdame errang Hildegard Dell.

Insbesondere die Herren warteten nun bei einem größeren Teilnehmerfeld  gespannt auf die Ausrufung der Würdenträger. Die Spannung stieg beim Vorlesen der Plätze ab Rang 10. Auf den 3. Platz und damit 2. Ritter wurde Jürgen Bräuchle, der diesen Titel in seiner langjährigen Schützenkarriere  schon mehrfach errungen hatte.  Als 1. Ritter wurde Hans Braunsdorfer ausgerufen. Den 1. Platz und damit Schützenkönig wurde unser Schützenmeister Werner ( Gary ) Schönborn. Die Würdenträger wurden bei einer Freirunde Sekt gefeiert. Auf sie warten schon ihre ersten Aufgaben bei  der Kreiskönigsfeier  in Stein am Kocher am 15. März 2014.