Toogle Left

KKS Publikationen

Kreisschützenkönig 2014 - Tobias Hausner!

 
 
Mit einer Abordnung von über 20 Personen fuhren wir gemeinsam am Samstag, den 15. März 2014, zum Kreisschützenball des Schützenkreises 3 nach Stein am Kocher. Die auch sonst sehr gut besuchte Veranstaltung im badischen Grenzland wurde durch den Veranstalter in bewährter Manier ausgerichtet. Viele Ehrengäste waren gekommen und die Unterhaltung kam auch nicht zu Kurz. Bei den Ehrungen für unseren Verein war unter anderen SM Gary Schönborn als 2-facher Rundenwettkampfsieger sehr erfolgreich.
Zum Ende der Veranstaltung gab es dann auch noch ein Highlight. Der KKS Hochhausen stellt den aktuellen Kreisschützenkönig. Tobias Hausner konnte unter viel Beifall die Königskette aus den Händen von Kreisschützenmeister Karl Peischl übernehmen. Diese Königskette als Zeichen seiner Auszeichnung wird Tobias nun auf einigen Veranstaltungen über das Jahr hinweg tragen und somit den KKS Hochhausen überregional vertreten.
 
 
Der Verein ist stolz auf diesen Erfolg und gratuliert Tobias Hausner aufs Allerherzlichste.
 
 

Winter- und Königsfeier 2014

Der Schützenverein Hochhausen 1926 e. V. hatte seine Mitglieder und Freunde zur kombinierten Winter – und Königsfeier am 15.Februar  eingeladen. Leider  fühlten sich nur ca. 40 Mitglieder  angesprochen an der größten sportlichen Veranstaltung  anwesend zu sein. Alleine die Menükarte mit Vorspeisen und die Hauptgerichte Wie Schweine-Hals im Saft gegart/ Siedfleisch im Meerrettichbett und das heimische Wildschweinragout mit Preiselbeeren und Williamsbirnen hätte  die Mitglieder in Scharen anlocken müssen. Gelobt wurde auch die kühle Nachspeise Himbeertraum mit Meringen.

 Vor der Eröffnung wurden die Mitglieder und Mitgliederinnen aufgefordert ihren Königsschuss  abzugeben.

Oberschützenmeister Bernhard Heck eröffnete die Feier gg.  20.10 Uhr mit der Begrüßung der Ehrenmitglieder und Mitglieder , sowie Gästen. Sportwart  Thorsten Dell verkündete unter Mitwirkung des Schießleiters Bernd Kühnle die Vereinsmeister des letzten Jahres.  Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die alljährliche Ausrufung des Schütze des Jahres  bei dem Starts und Ergebnisse bei Landes –bzw. Deutschen Meisterschaften  besonders zu Buche schlagen. Thorsten Dell   hatte hier vor Sybille Schiffler das bessere Ergebnis und sein Name wurde in die Holzscheibe erneut aufgenommen. Da diese Holzscheibe im Schützenhaus verbleibt  wurde den beiden Erstplatzierten Sybille Schiffler und Thorsten Dell eine Erinnerungsurkunde mit einem Taler für ihre Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften  verliehen.

Der nächste Höhepunkt war der Dank der Mitglieder, ausgesprochen durch OSM Bernhard Heck, an Ehrenmitglied Roland Ringwald, der dem Verein  47 Jahre treu als Flaggenwart diente und damals als Schiffsführer den ersten Kocher (bewegliche Befestigung des Masthalters mit Fundament) und den ersten Masten mit Seitenmasten besorgte .. Dieser Mast  mit Kocher wurde in den zurückliegenden Jahrzehnten mehrfach umgesetzt und erneuert. Roland  Ringwald pflegte die Mastanlage und  hisste die Flaggen an vielen Festtagen des Vereines und auch immer an Ostern und Weihnachten und bei Trauerfällen. Wenn Roland auf Reisen war übernahm dies sein Bruder und langjähriger Schützenmeister  und Bauleiter des Schützenvereines   Alban Ringwald. Diese schöne Tradition in einem ehemaligen Schifferdorf führt nun sein Nachfolger Schützenmeister  Werner (Gary) Schönborn fort.

Nach der Einnahme des Menüs bat der OSM die letztjährigen Würdenträger des Vereines, Königin und König  mit ihrem Hofstaat, zur Abgabe  ihrer Ketten nach vorne.  Er bedankte sich bei ihnen und händigte ihnen jeweils einen Erinnerungstaler aus. Die Würdenträger selbst hatten sich an ihrer Kette mit einem Taler mit Namen und Jahr verewigt.

Die Teilnehmer warteten nun gespannt, wer aus ihrer Mitte neuer Würdenträger des Vereines sein würde.

Bei der Proklamation wurde bei den Damen Angela Schwager zur Königin ausgerufen.. Sie tauschte den Platz mit ihrer Schwester Daniela,  die nun 1. Hofdame wurde. Den Titel der  der 2. Hofdame errang Hildegard Dell.

Insbesondere die Herren warteten nun bei einem größeren Teilnehmerfeld  gespannt auf die Ausrufung der Würdenträger. Die Spannung stieg beim Vorlesen der Plätze ab Rang 10. Auf den 3. Platz und damit 2. Ritter wurde Jürgen Bräuchle, der diesen Titel in seiner langjährigen Schützenkarriere  schon mehrfach errungen hatte.  Als 1. Ritter wurde Hans Braunsdorfer ausgerufen. Den 1. Platz und damit Schützenkönig wurde unser Schützenmeister Werner ( Gary ) Schönborn. Die Würdenträger wurden bei einer Freirunde Sekt gefeiert. Auf sie warten schon ihre ersten Aufgaben bei  der Kreiskönigsfeier  in Stein am Kocher am 15. März 2014.

 

Generalversammlung 2014

KKS Hochhausen mit solider Vereinsführung

Der KKS Hochhausen beendet ein ereignisreiches Jahr und befindet sich beim Schützensport im Wiederaufbau.
Am Samstag, den 01.01.2014, fand die diesjährige, 55. Generalversammlung nach Wiedergründung des Kleinkaliber Schützenverein Hochhausen 1926 e.V. statt.
65 Schützenschwestern und – brüder sowie einige Gäste waren der Einladung in das Schützenhaus gefolgt. Vor Beginn der Veranstaltung hatte bereits die Küche geöffnet und die Gäste konnten sich für den Abend stärken.
Zu offiziellen Beginn der Versammlung begrüßte (TOP1) Oberschützenmeister Bernhard Heck alle Anwesenden.
Grüße gingen an die Gemeinderäte Annemarie Frey und Sven Schwager sowie an die Vorstände des Sport-, Gesang-, Kleintierzuchtverein und der Freiwilligen Feuerwehr.
Besondere Begrüßung erging an die anwesenden Ehrenmitglieder Johanna und Alban Ringwald.
Grüße erreichten den Verein von Bürgermeister Michael Salomo, der an diesem Abend andere Verpflichtungen wahrnahm.
Bei der anschließenden Totenehrung gedachte man den verstorbenen Schützenschwestern und –brüder des vergangenen Jahres.
Diese waren Herr Werner Lange, Ulrich Kövari, Arthur Ehrfeld und Friedrich Römer.
Im einleitenden Bericht (TOP1) des Oberschützenmeisters Bernhard Heck erfuhr die Versammlung über die wesentlichen Themen des Vereins zum abgelaufenen Jahr.
Der Mitgliederbestand beläuft sich auf 223 Personen.
Der Oberschützenmeister ging auf den Verein innerhalb der Gemeinde ein und stellte fest, dass der KKS zu einer Bereicherung des kulturellen Angebots beiträgt. Es wurde in deutlichen Worten über die Problematik des Nachwuchses im Verein aufmerksam gemacht.
Das besondere Thema des vergangenen Jahres waren die Tätigkeiten um den Schallschutz der Sportanlagen. Die Mitglieder des Vereins haben sich hierbei mit großem Aufwand eingebracht und die Arbeiten durchgeführt. Eine auf Schusszahlen und Schießzeiten beschränkte Erlaubnis zum Betrieb der Außenschießstände wurde durch das Landratsamt Neckar Odenwald Kreis erteilt und wird entsprechend angewendet. In seinen weiteren Ausführungen ging der Oberschützenmeister auf die Situation um die öffentlichen Vorgänge zu den Lärmschutzmaßnahmen durch die Widerspruch erhebende Hochhäuser Familie Schilling ein. Es wurden über das Jahr hinweg einseitige Presseberichte sowie ein ähnlicher Rundfunkbericht im SWR Radio verbreitet. Später im Mai war dann als Höhepunkt auch das Fernsehen auf Betreiben der Familie Schilling in Hochhausen und unser Schützenhaus wurde unter dem Titel „Kriegslärm statt Landidylle" in der SWR Landesschau zu sehen. Im jeweiligen Fazit der Berichte geht es mehr um die aktuelle Gesetzgebung zum Lärmschutz als dass der Verein direkt angegriffen wird. Aus diesem Grund wurde eine defensive Haltung in der Vereinsführung beschlossen, um die Situation nicht noch weiter aufzuheizen.
Oberschützenmeister Bernhard Heck bedankte sich für die Unterstützung in der Vereinsarbeit bei allen Mitgliedern und dem Vorstandsgremium.
Mit den Dankesworten besonders an die Aktiven und den wenigen Jugendlichen schloss der Oberschützenmeister seine Ausführungen.

Im TOP2 führte der Schützenmeister Werner Schönborn die verschiedenen Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr auf. Einige Massnahmen zur Instandhaltung des Schützenhauses und die Erfüllung von weiteren Auflagen zum Schiessbetrieb (Luftgewehrstand) wurden umgesetzt. In seinen weiteren Ausführungen ging der Schützenmeister auf die verschiedenen Veranstaltungen im Jahre 2013 ein. Dies waren die Maiveranstaltung, die traditionelle Wanderabordnung nach Heuholz, die örtliche Kerweveranstaltung und den Weihnachtsmarkt in Hochhausen.

Der Bericht der Kassenmeisterin Gudrun Mielke (TOP3) zeigte die finanziellen Bewegungen des letzten Jahres auf, und die Kassenprüfer Matthias Stapf und Wilfried Bräuchle (TOP4) bescheinigten eine saubere, beanstandungslose Führung der Konten und Belege. Der Verein zeigt einen soliden, positiven Kassenstand auf.

Der Bericht des Sportleiter Thorsten Dell (TOP5) wurde durch Hans-Dieter Dapp verlesen. Thorsten Dell konnte am Abend nicht dabei sein. Die sportlichen Aktivitäten des Vereins waren über das Jahr hinweg sehr vielfältig. Er zeigte die Positionen der gemeldeten Mannschaften innerhalb der Rundenwettkämpfe. Bei den Vereinsmeisterschaften zeigen sich rückläufige Beteiligungen, welche im Verlauf auch rückläufige Meldungen bei den Kreismeisterschaften ergab. Weiterhin waren Starter bei den Landesmeisterschaften für den KKS am Start. Es wurden einige Erfolge verzeichnet auf die der Verein stolz sein kann.
Im Besonderen ist hier die Teilnahme der Vorderladerschützen bei den Deutschen Meisterschaften in Pforzheim zu erwähnen. Hier wurde unser Leistungsschütze Thorsten Dell Deutscher Vizemeister mit dem Perkussionsrevolver in der Schützenklasse.
Weitere Teilnahmen, wie dem Deutschland Cup in Darmstadt und andere Schießwettbewerbe wurden mit mehr oder weniger Erfolgen besucht.
Mit dem Dank an die Schießleiter und Standaufsichten schloß der Sportleiter seine Ausführungen.

Von einer Berichterstattung des Jugendleiters (TOP6) Tobias Hausner wurde abgesehen, da die Jugendarbeit im vergangenen Jahr sehr eingeschränkt war.

Zu TOP7 Bericht Schriftführer erfuhr die Versammlung durch Willi Schwager einen umfangreichen, kurzweiligen Überblick über alle Aktivitäten des vergangenen Jahres. Die Chronik wird auf die Monate aufgeschlüsselt und wird in den Archiven des Vereins sicher für die Zukunft verwahrt .

Beim TOP8 zur Behandlung eingegangener Anträge wurde kein Antrag verzeichnet.

Unter TOP9 Fragen aus der Versammlung gab es eine Wortmeldung. Ein Mitglied hinterfragte die defensive Haltung des Vereins zum Thema Lärmschutz. Oberschützenmeister Bernhard Heck ging hierbei nochmals sachlich erklärend auf die Situation ein und wies darauf hin, dass die Gegenpartei im Moment nicht unmittelbar den Verein angreift.

Der Vorstand des Sportvereins Hochhausen Herr Holger Nemetz übernahm die Beantragung zur Entlastung (TOP10) der Vorstandschaft, welche einstimmig erteilt wurde. Hr. Nemetz ging in seinen Ausführungen kurz auf die Berichte des KKS ein und bestätigte eine gute Zusammenarbeit der örtlichen Vereine.
Unter TOP11 nahmen Oberschützenmeister Bernhard Heck und Schützenmeister Werner Schönborn Ehrungen für langjährige Vereins- und Verbandszugehörigkeiten vor.

Die Ehrungen im Einzelnen:
Vereinsehrungen:
10 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Bronze): Martin Brand, Michael Butterbrodt und Angela Schwager.

20 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Silber): Uwe Basler, Petra Frey, Hans Dalibor, Karl-Michael Friedrich, Sebastian Ehrfeld, Olaf Krieger, Ralf Engelfried, Thomas Puda und Michael Frey.

30 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Gold): Christian Bräuchle, und Horst Wilke

50 jährige Mitgliedschaft (Bildband des KKS) Kurt Borchert, Anton Groß, Alfons Erles, Edgar Hofmann, Helmut Gerstlauer und Manfred Muth.

Ehrungen durch den Badischen Landesverband und Deutscher Schützenbund:
25 jährige Mitgliedschaft: Heinz Hagendorn, Angelika Heck, Josef Simon Hofmann und Sven Schwager.

40 jährige Mitgliedschaft: Jörg Arved Pietsch, Hans Tackenberg, Ralf Vogl, Richard Waibel, Dieter Wilke und Sybille Schiffler.

Einen besonderen Dank erging an Ehrenmitglied Roland Ringwald, der in allen Jahren selbstständig für die weithin sichtbare Beflaggung des Schützenheimes zur Freude aber auch Trauer sorgte. In der Laudatio zur Verabschiedung als Fahnenwart ging der Oberschützenmeister auf die Verdienste von Roland Ringwald ein. Der Fahnenmast selbst war seine Idee und wurde 1966 durch ihn mit errichtet und in all den Jahren immer wieder gepflegt. Roland Ringwald erhält zu Erinnerung eine große Fotomontage mit vielen Situationsszenen um die Beflaggung unseres Vereinsheims.

Die Geehrten des KKS Hochhausen mit Oberschützenmeister Bernhard Heck und Schützenmeister Harald Schönborn.

TOP12 Vorstandswahlen
Oberschützenmeister Bernhard Heck leitete die Wahlen, welche mehrheitlich einstimmig bestätigt wurden.
Im Verlauf wurden folgende Vorstandspositionen besetzt oder bestätigt:
Oberschützenmeister: Bernhard Heck
Schützenmeister: Werner Schönborn (neu gewählt, einstimmig)
Schatzmeister: Gudrun Mielke
Schriftführer: Roger Dell (neu gewählt, einstimmig)
Sportleiter: Thorsten Dell (neu gewählt, einstimmig)
Kulturwart: Erhard Gurt
Jugendleiter: Tobias Hausner
Beitragskassier Jutta Görlitzer
Pressewart: Willi Schwager (neu gewählt, einstimmig)
Waffen- und Gerätewart: Tobias Hausner / Hans Dalibor (neu gewählt, einstimmig)
Waffenreferent Kurzwaffen und stellv. Sportleiter : Bernd Kühnle
Waffenreferent Langwaffen: Hans-Dieter Dapp
Waffenreferent Vorderlader/Perkussions-Gewehr: Sybille Schiffler (neu gewählt, einstimmig)
Kassenprüfer: Matthias Stapf (neu gewählt, einstimmig) und Walter Frey (neu gewählt, 2 Enthaltungen)
Jugendvorstand: Jan Tölken
stellv. Jugendvorstand: Angela Schwager

Mit dem Statement zu den künftigen Aufgaben im neuen Jahr schloss Oberschützenmeister Bernhard Heck die Veranstaltung mit dem Dank für die Aufmerksamkeit der Anwesenden.

Thorsten Dell Vizemeister bei Deutschen Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften 2013 im Vorderladerschießen in Pforzheim statt. Der KKS Hochhausen war dabei in drei Pistolendisziplinen vertreten. Am Freitag sorgte Thorsten Dell für eine Überraschung mit dem Perkussionsrevolver in der Schützenklasse. Trotz Trainingsrückstand, errang er mit 138 Ringen den 2. Platz und wurde damit Deutscher Vizemeister.
Am Samstag war für den KKS in der Perkussionspistole Sybille Schiffler am Start. Sie schoss in der Damenklasse mit sehr guten 133 Ringen ihre Saisonbestleistung, errang den 11. Platz und verpasste damit knapp die Top Ten.
Am Sonntag folgte noch die Steinschlosspistole. Hier war die Sensation für Thorsten Dell zum Greifen nahe. Nach 13 von 15 Schuss war Thorsten auf dem Weg zur Tagesbestleistung, dann schlich sich jedoch leider eine Unaufmerksamkeit ein und eine 4 war das Ergebnis des 14. Schusses. Trotz dieses Handicaps erreichte Thorsten mit 135 Ringen seine persönliche Jahresbestleistung und noch einen respektablen 7. Platz, ringgleich mit 11 Schützen hinter ihm und nur drei Ringe hinter dem ersten Platz.
Der KKS Hochhausen gratuliert Thorsten Dell und Sybille Schiffler ganz herzlich zu ihren Erfolgen!
Der Verein freut sich und ist stolz, solche Leistungsträger in seinen Reihen zu haben. Wir wünschen Ihnen alles Gute und auch allen anderen, die es dieses Jahr nicht ganz so weit geschafft haben ‚Gut Schuss‘ für die Zukunft!

Winter- und Königsfeier 2013 beim Schützenverein KKS Hochhausen

Die Königskrönung ist der feierliche Höhepunkt des Sportjahres beim Schützenverein Hochhausen. Zahlreiche sportliche Erfolge zeigen die Leistungskraft des Vereins.
Zur feierlichen Ausrufung der Schützenkönige und Ehrung der Vereinsmeister 2013 begrüßte Oberschützenmeister Bernhard Heck die Schützenfamilie und Gäste im Schützenhaus.
Schon vor der offiziellen Eröffnung der Königsfeier waren die Mitglieder aufgerufen, den Königsschuss auf dem Luftgewehrstand abzugeben. Die noch amtierenden Könige, Ritter und Hofdamen des Jahres 2012 wurden aufgefordert die Königs- und Gefolgeketten als Zeichen ihrer Würde an den Verein zurück zugeben. Als Anerkennung für das geleistete Engagement erhielten die Würdenträger vom Verein einen Erinnerungstaler.
Bevor die Ehrungen der einzelnen Disziplinen begannen, wurden Herr Arthur Kübler und Herr Reinhold Schneiker für 50 Jahre im Schützenverein mit einem Bildband geehrt.
Es folgte die Bekanntgabe der Vereinsmeister in den Schützen-, Alters- und Seniorenklassen.
Oberschützenmeister Bernhard Heck und Sportleiter Thorsten Dell übernahmen die Ehrungen und überreichten die Urkunden nebst Anstecknadel an die anwesenden Leistungsträger. Nach Abarbeitung der doch recht langen Liste der Vereinsmeister über alle Disziplinen wurde als weiterer Höhepunkt des Abends die Bekanntgabe des „Schütze des Jahres 2012“ vorgenommen. Der Schütze des Jahres wird nach einem vereinsinternen Punktesystem für die Erfolge auf allen geschossenen Wettbewerben ermittelt. Die Auszeichnung erhielt unser Pistolenschütze und Sportleiter Thorsten Dell. Die Schützengemeinde applaudierte anerkennend für die erzielten Leistungen.
Sein Namen ziert nun die zugehörige Schützenscheibe welche zeitlos im Schützenhaus präsentiert wird.

 

 

Bekanntgabe der Könige und Ritter:
Die schon mit großer Spannung erwartete Bekanntga be und Ausrufung der neuen Würdenträger wurde durch den Oberschützenmeister Bernhard Heck und Sportleiter Thorsten Dell vorgenommen.
Zunächst wurden die Würdenträger der Damen geehrt. Schützenkönigin wurde Daniela Schwager, ihr zur Seite stehen als 1. Hofdame Angela Schwager und als 2. Hofdame Gudrun Mielke.
Die Ausrufung der Amtsträger der Schützenklasse bildete den mit Spannung erwarteten Höhepunkt des festlichen Abends. Axel Klingmann ist der Schützenkönig des KKS Hochhausen für das Jahr 2013 in der Schützenklasse. Dieser Erfolg wurde durch den 1. Ritter Tobias Hausner und dem 2. Ritter Jan Tölken abgerundet.

 

Bilder sind auf der Internetseite des KKS unter www.kks-hochhausen.de - Galerie - 2013 - Koenigsfeier zu sehen.

Generalversammlung 2013
Bernhard Heck neuer Oberschützenmeister beim KKS Hochhausen!


Bei den Vorstandswahlen wurde Bernhard Heck zum Oberschützenmeister des KKS Hochhausen gewählt und löst damit Hans-Dieter Dapp, der aus gesundheitlichen Gründen seine Tätigkeiten beendet, ab. Bernhard Heck ist seit 34 Jahren Mitglied im Verein und hat sich bereits einige Jahre im sportlichen Bereich der Vorstandschaft verdient gemacht.

 


Am Samstag, den 26.01.2013, fand die diesjährige, 54. Generalversammlung nach Wiedergründung des Kleinkaliber Schützenverein Hochhausen 1926 e.V. statt.
70 Schützenschwestern und –brüder sowie einige Gäste waren der Einladung in das Schützenhaus gefolgt. Vor Beginn der Veranstaltung hatte bereits die Küche geöffnet und die Gäste konnten sich für den Abend stärken.
Zu offiziellen Beginn der Versammlung begrüßte (TOP1) Oberschützenmeister Hans-Dieter Dapp alle Anwesenden.
Grüße gingen an die Gemeinderäte Annemarie Frey, Wilfried Bräuchle und Sven Schwager sowie an die Vorstände des Sport-, Gesang-, Kleintierzuchtverein und der Freiwilligen Feuerwehr.
Besondere Begrüßung erging an die anwesenden Ehrenmitglieder Elisabeth Albrecht, Johanna Ringwald, Arthur Ehrfeld, Alban Ringwald und Roland Ringwald.
Grüße erreichten den Verein von Bürgermeister Marcus Dietrich, der beruflich verhindert war.
Bei der anschließenden Totenehrung gedachte man den verstorbenen Schützenschwestern und –brüder des vergangenen Jahres.
Diese waren Herr Harald Winnerl, Herr Ludwig Schwab, und Herr Horst Baz, sowie Herrn Werner Lange und Ulrich Kövari die bereits im laufenden jungen Jahr von uns gegangen sind.

Im einleitenden Bericht (TOP1) des Oberschützenmeisters Hans-Dieter Dapp erfuhr die Versammlung über die wesentlichen Themen des Vereins zum abgelaufenen Jahr.
Der Mitgliederbestand beläuft sich auf 235 Personen.
Der Oberschützenmeister ging auf den Verein innerhalb der Gemeinde ein und stellte fest, dass der KKS zu einer Bereicherung des kulturellen Angebots beiträgt. Es wurde in deutlichen Worten über die Problematik des Nachwuchses im Verein aufmerksam gemacht. Das besondere Thema des vergangenen Jahres waren die Tätigkeiten um den Schallschutz der Sportanlagen. Die Mitglieder des Vereins haben sich hierbei mit großem Aufwand eingebracht und die Arbeiten durchgeführt. Derzeit wird die uneingeschränkte Erlaubnis zum Betrieb der Schießstände durch das Landratsamt Neckar Odenwald Kreis erwartet.
Oberschützenmeister Hans-Dieter Dapp bedankte sich für die Unterstützung in der Vereinsarbeit bei allen Mitgliedern und dem Vorstandsgremium.
Mit den Dankesworten besonders an die Aktiven und Jugendlichen schloss der Oberschützenmeister seine Ausführungen und wies darauf hin, dass er das Amt des Oberschützenmeisters nicht weiter begleiten kann.

Im TOP2 führte der Schützenmeister Werner Schönborn die verschiedenen Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr auf. Er bedankte sich bei allen Mitwirkenden um die Schallschutzmaßnahmen, besonders bei den beiden Einsatzleitern Alban Ringwald und Hans Dalibor. Für die Arbeiten wurden seit Oktober 2010 mittlerweile eine große Anzahl freiwilliger Arbeitsstunden erbracht. Im Spätjahr wurde die Schießanlage noch um einen Absauganlage ergänzt, um die Rauchentwicklung durch die Schalldämmung zu verhindern. In seinen weiteren Ausführungen ging der Schützenmeister auf die verschiedenen Veranstaltungen im Jahre 2012 ein. Dies waren die Maiveranstaltung, die traditionelle Wanderabordnung nach Heuholz, die örtliche Kerweveranstaltung und den Weihnachtsmarkt in Hochhausen.
Besonderen Dank erging an Ehrenmitglied Roland Ringwald, der in allen Jahren selbstständig für die weithin sichtbare Beflaggung des Schützenheimes sorgt.

Der Bericht der Kassenmeisterin Gudrun Mielke (TOP3) zeigte die finanziellen Bewegungen des letzten Jahres auf, und die Kassenprüfer Matthias Stapf und Wilfried Bräuchle (TOP4) bescheinigten eine saubere, beanstandungslose Führung der Konten und Belege. Der Verein zeigt einen soliden Kassenstand auf.

Der Bericht des Sportleiter Thorsten Dell (TOP5) zeigte die sportlichen Aktivitäten des Vereins auf. Er zeigte die Positionen der gemeldeten Mannschaften innerhalb der Rundenwettkämpfe. Erfreulich wurde bemerkt, dass der KKS nun wieder mit 3 Mannschaften an den Luftpistolen Wettkämpfen teilnehmen konnte. Bei den Vereinsmeisterschaften zeigen sich rückläufige Beteiligungen, welche im Verlauf auch rückläufige Meldungen bei den Kreismeisterschaften ergab. Weiterhin waren Starter bei den Landesmeisterschaften für den KKS am Start. Es wurden einige Erfolge verzeichnet auf die der Verein stolz sein kann.
Im Besonderen ist hier die Teilnahme der Vorderladerschützen bei den Deutschen Meisterschaften in Pforzheim zu erwähnen.
Am 06.10.2012 fand in Hochhausen das Jahresabschlussschießen des badischen Vorderladerkaders als Feuertaufe für die umgebauten Schießstände statt. Das Teilnehmerfeld beinhaltete aktuelle und ehemalige Nationalkaderschützen, sowie mehrere Welt- und Europameister.
Mit dem Hinweis für die Schützen, dass auf Grund neuer gesetzlicher Bestimmungen im Umgang mit den Waffen, unangemeldete Kontrollen seitens des Landratsamts stattfinden, schloss der Sportleiter seine Ausführungen.

Von einer Berichterstattung des Jugendleiters (TOP6) Tobias Hausner wurde abgesehen, da die Jugendarbeit im vergangenen Jahr sehr eingeschränkt war.

Zu TOP7 Bericht Schriftführer erfuhr die Versammlung durch Renate Müller einen umfangreichen, kurzweiligen Überblick über alle Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Beim TOP8 zur Behandlung eingegangener Anträge wurde kein Antrag verzeichnet.

Unter TOP9 Fragen aus der Versammlung gab es keine Wortmeldungen.

Der Vorstand des Sportvereins Hochhausen Herr Holger Nemetz übernahm die Beantragung zur Entlastung (TOP10) der Vorstandschaft, welche einstimmig erteilt wurde. Hr. Nemetz ging in seinen Ausführungen kurz auf die Berichte des KKS ein und bestätigte eine gute Zusammenarbeit der örtlichen Vereine.
Unter TOP11 nahmen Oberschützenmeister Hans-Dieter Dapp und Schützenmeister Werner Schönborn Ehrungen für langjährige Vereins- und Verbandszugehörigkeiten vor.

Die Ehrungen im Einzelnen:
Vereinsehrungen:
10 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Bronze): Helga Böhringer, Karl-Marcus Friedrich jun., Jutta Görlitzer, Federico Guagliano, Djura Horvad und Elmar Link.

20 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Silber): Hans-Dieter Dapp, Tina Gerstlauer, Erhard Gurt, Waltraud Häfner, Gerda Hartmann, Werner Schönborn und Sascha Senf.

30 jährige Mitgliedschaft (Ehrennadel in Gold): Philipp Ehrfeld

Ehrungen durch den Badischen Landesverband und Deutscher Schützenbund:
25 jährige Mitgliedschaft: Thomas Fruh, Klaus Hofmann, Bernd Kühnle, Hans Peter Nenninger und Rolf Weber.

40 jährige Mitgliedschaft: Vera Bräuchle, Mathias Fischer, Reinhard Matter, Helmut Reibel, Dieter Senf, Alfons Staiger, Hans-Jürgen Tackenberg und Alfred Weber

50 jährige Mitgliedschaft: Reinhold Schneiker, Roland Reimold, Arthur Kübler, Willi Melischko

Für geleistete Arbeiten im Zusammenhang mit den Schallschutzmaßnahmen wurden folgenden Mitglieder mit einem Dank und einem Präsent geehrt: Thorsten Dell, Joachim Gottmann, Hans Braunsdorfer, Bernhard Heck, Werner Schönborn, Bernd Kühnle Hans Dalibor und ganz besonders Alban Ringwald und Gudrun Mielke.

 

 

Die Geehrten des KKS Hochhausen.

 

TOP12 Vorstandswahlen
Oberschützenmeister Hans-Dieter Dapp leitete die Wahlen, welche mehrheitlich einstimmig bestätigt wurden.
Im Verlauf wurden folgende Vorstandspositionen besetzt oder bestätigt:
Oberschützenmeister: Bernhard Heck
Schützenmeister: Werner Schönborn
Schatzmeister: Gudrun Mielke
Schriftführer: Willi Schwager, kommissarisch
Sportleiter: Thorsten Dell
Kulturwart: Erhard Gurt
Jugendleiter: Tobias Hausner
Beitragskassier Jutta Görlitzer
Pressewart: Willi Schwager
Waffen- und Gerätewart: Tobias Hausner / Hans Dalibor
Waffenreferent Kurzwaffen und stellv. Sportleiter : Bernd Kühnle
Waffenreferent Langwaffen: Hans-Dieter Dapp
Waffenreferent Vorderlader/Perkussions-Gewehr: Sybille Schiffler
Kassenprüfer: Wilfried Bräuchle und Matthias Stapf
Jugendvorstand: Jan Tölken
stellv. Jugendvorstand: Angela Schwager

In den Schlussworten bedankte sich der ehemalige Oberschützenmeister Hans-Dieter Dapp für das Vertrauen des Vereins in seine Arbeit. Mit dem ersten Statement zu seinen künftigen Aufgaben und dem Dank an die ausscheidende Schriftführerin Renate Müller beendete der neugewählte Oberschützenmeister Bernhard Heck die Veranstaltung mit dem Dank für die Aufmerksamkeit der Anwesenden.

Wir sehen uns im Schützenhaus!
Besuchen Sie uns auch im Internet www.kks-hochhausen.de