Toogle Left

Deutscher Schützenbund

Aktuelle Nachrichten, Hintergründe und Kommentare.
  1. Normalerweise portraitiert der Volltreffer, der DSB-Podcast, Top-Sportler und Persönlichkeiten aus dem Bogen- und Schießsport. Zwar steht mit Barbara „Bärbel“ Georgi eine solche Persönlichkeit auch in dieser Episode Rede und Antwort, doch geht es dieses Mal um ein abstraktes Thema: „Mut“ lautet das Stichwort der neu geschaffenen DSB-Themenwoche, und die Pistolen-Bundestrainerin gibt Antworten dazu.
  2. Die Aktualität ist groß im deutschen Schießsport: Nach den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro haben zahlreiche Spitzensportler ihren Rücktritt erklärt und sich in ihr Privatleben zurückgezogen. Zuerst sind, der zeitlichen Reihenfolge ihrer bekannt gegebenen Entscheidungen gemäß, die Olympiasieger Barbara Engleder und Henri Junghänel, in der Folge auch Daniel Brodmeier und Michael Janker zu nennen.
  3. Manchmal braucht man einfach jemanden, der einem ein wenig Mut macht. Jemanden, der einem etwas zutraut, wenn einen selbst der Mut verlässt. Es sind oftmals Geschichten von anderen, die einem zeigen, was möglich ist und einen ermutigen, selbst den nächsten Schritt zu machen. Bundesligaspitzenschützin Denise Erber, die ehemalige DDR-Olympiakandidatin Kathrin Hochmuth und Compound-Weltmeisterin Kristina Berger erzählen ihre drei mutigen Geschichten und wie sich ihr Mut ausgezahlt hat.
  4. Drei Menschen und ihre Mutgeschichten: Pistolenschützin Vanessa Seeger, Gewehrschütze David Koenders und Bogensport-Nachwuchs Bundestrainer Marc Dellenbach erzählen, was es für sie bedeutet, mutig zu sein und vor allem, wann sie zum letzten Mal so richtig mutig waren. Ob sich ihr Mut bezahlt gemacht hat, erzählen sie in einer Videobotschaft.
  5. Am Donnerstag, 2. Juli, war es soweit: Die AG „Schützen gegen Extremismus“ traf sich zu einem ersten Austausch über das Projekt – in Corona-Zeiten verlief die Zusammenkunft der 15 Teilnehmer natürlich virtuell.
  6. „Ohne Risiko geht man nicht erfolgreich vom Stand“, äußerte sich Maximilian Dallinger, die große Nachwuchshoffnung im Gewehrkader, zuletzt im DSB-Podcast Volltreffer. Es geht darum, das Risiko in Kauf zu nehmen, Mut zu beweisen. Es ist ein Ritt auf des Messers Schneide – egal von welcher Blickrichtung man es beachtet. Bogen-Bundestrainer Oliver Haidn, Weltcup-Schützin Doreen Vennekamp und DSB-Psychologe Henning Thrien erzählen, inwiefern Mut im Wettkampf gut tut.
  7. Bei der ersten DSB-Themenwoche steht das Stichwort „Mut“ im Fokus. Trainer sagen einem oft, man müsse im Wettkampf mutiger sein. Und auch DSB-Sportpsychologin Karin Steurenthaler ist der festen Überzeugung: „Im Sport muss man, um zu gewinnen, oft etwas riskieren. Es braucht Mut etwas zu wagen, von dem man das Ergebnis nicht kennt, eventuell sogar Mut zu scheitern.“ Doch was bedeutet es, mutig zu sein? Und kann ich das lernen?
  8. Die zweite Serie der DSB-Webseminare biegt auf die Zielgerade ein, am 6. und 13. Juli folgen die Tuning-Veranstaltungen für Luftgewehr bzw. Compoundbogen. Zudem bietet der DSB ab dem 6. Juli einen weiteren Service und kreiert die „DSB-Themenwochen“.
  9. Zu Beginn dieses Jahres hat die Deutsche SchützenJugend (DSJ) die Initiative „Alkoholfrei Sport genießen" mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gestartet und bietet dazu auf der DSJ-Seite Infomaterial an, wie die Aktion auch im Verein umgesetzt werden kann. Die DSJ präsentiert die Kampagne im kommenden Jahr bei einigen Events und bietet Mitmach-Angebote an.
  10. Das beliebte Rätselheft um das DSJ-Maskottchen Shooty und das Lichtschießen geht in die dritte Runde. Das neue Heft "Shooty-Rätselspaß Teil 3" kann vorab online heruntergeladen werden und bietet den jüngsten Schützen einiges.