Toogle Left

Deutscher Schützenbund

Aktuelle Nachrichten, Hintergründe und Kommentare.
  1. In den Zeiten der Coronakrise ist es schön, wenn auch positive Nachrichten vermelden werden können. Und diese gibt es aus dem Flintenlager gleich dreifach.
  2. Die Coronavirus-Pandemie hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche. So natürlich auch (und vor allem) auf die Vereinsarbeit, die vom Zusammenwirken von Menschen lebt. Deswegen ist es natürlich wichtig, wie sich die aktuelle Situation auch im rechtlichen Bereich auswirkt.
  3. Die Wahl zum Junior des Jahres ist entschieden. Nach Jonathan Vetter und Clea Reisenweber folgt nun Elisa Tartler als dritte Preisträgerin aus dem Bogenbereich. Als Mannschaft des Jahres setzten sich die Gewehr-Juniorinnen Anna Janßen, Melissa Ruschel und Johanna Tripp durch.
  4. Eigentlich sollte Volltreffer, der Podcast des Deutschen Schützenbundes, die Sportler vorstellen, die voraussichtlich in Tokio 2020 an den Start gehen. Das soll auch weiterhin erfolgen, doch die Coronavirus-Pandemie hat natürlich alles durcheinander gewürfelt, u.a. die Olympischen Spiele um ein Jahr verschoben.
  5. Nun ist es offiziell, dass in diesem Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie keine internationalen Top-Events der olympischen Disziplinen auf deutschem Boden stattfinden: Der Weltcup in München (2.-9. Juni, Gewehr & Pistole) sowie die Junioren-WM in Suhl (11.-20. Juli, Flinte, Gewehr und Pistole) wurden ersatzlos abgesagt. In der vergangenen Woche war bereits der Bogen-Weltcup in Berlin gestrichen worden.
  6. Das "normale" Betätigungsfeld von DSB-Vereinen und deren Mitglieder liegt derzeit wegen der Corona-Pandemie brach. Nun sind es andere Felder, in denen sich die Sportschützen und Bogensportler des DSB engagieren. Sie kümmern sich im örtlichen Umfeld, um die Unterstützung der älteren Bevölkerung mit Einkaufshilfen oder führen deren Hunde aus.
  7. Exakt 364 Tage später als der ursprüngliche Termin finden nun die Olympischen Spiele und Paralympischen Spiele in Tokio statt. Das IOC und der japanische Gastgeber einigten sich auf den 23. Juli bis 8. August 2021 sowie 24. August bis 5. September. „Jetzt haben wir endlich wieder ein Ziel vor Augen. Und darum geht es ja, besonders bei uns Schützen“, sagte Schnellfeuerpistolen-Bundestrainer Detlef Glenz.
  8. Nach der Absage der Olympischen Spiele war die Absage bzw. Verschiebung von Die Finals 2020 in Rhein-Ruhr nur eine Frage der Zeit: Die Veranstalter teilten am Wochenende mit, dass die Deutschen Meisterschaften in 19 Sportarten am 6./7. Juni in Düsseldorf, Duisburg, Oberhausen, Aachen und Neuss nicht stattfinden werden. Der DSB wollte die Mixed-Meister und Para Mixed-Meister im Bogenschießen in Duisburg küren.
  9. Das Coronavirus (SARS-CoV-2 a) stellt die Gesellschaft vor neue Herausforderungen und macht auch nicht vor dem organisierten Sport halt. Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sind derzeit nicht gestattet. Vereine überlegen sich deshalb Alternativen und müssen hierbei die angeordnete Allgemeinverfügung sowie behördliche Erlasse berücksichtigen. Hiernach ist Sport in der Gruppe aktuell grundsätzlich nicht möglich. Die ARAG Sportversicherung begleitet die Vereine in dieser herausfordernden Zeit.
  10. Am 27. März hat der Bundesrat in seiner 988. Sitzung die Soforthilfen für Kleinstunternehmer und Soloselbständige beschlossen, welche aller Voraussicht nach Anfang nächste Woche in Kraft treten werden. Dieses Soforthilfepaket hat ein Gesamtvolumen von derzeit 50 Mrd. €. Der Bund hat Leitplanken für dieses Paket aufgestellt, und in den Ländern werden nun unter hohem Tempo die Durchführungsbestimmungen erarbeitet.