Toogle Left

Deutscher Schützenbund

Aktuelle Nachrichten, Hintergründe und Kommentare.
  1. Sensationeller Auftritt von Skeet-Schütze Sven Korte (Ibbenbüren): Der 34-Jährige gewann bei der Flinten-EM in Lonato/ITA nach überragender Vorstellung Gold und sicherte sich damit den letzten im Wettkampf vergebenen olympischen Quotenplatz in dieser Disziplin. Der DSB hat nunmehr 16 Quotenplätze (12 Schieß-, 4 Bogensport) sicher. Zudem gab es zwei Team-Medaillen im Nachwuchsbereich: Silber für die Junioren und Bronze für die Juniorinnen.
  2. Keine weitere Medaille, aber starke Leistungen von Florian Unruh (Berlin) und Katharina Bauer (Raubling) in den Einzelwettbewerben gab es aus deutscher Sicht beim Weltcup in Yecheon/KOR (21. bis 26. Mai) zu sehen. Der Abschluss folgt am Sonntag, wenn das DSB-Trio Florian Unruh, Jonathan Vetter (Ditzingen) und Moritz Wieser (Rosenheim) das Goldfinale gegen Korea bestreitet.
  3. Bereits zum vierten Mal finden am württembergischen Dornsberg in Eigeltingen, in der Nähe des Bodensees, die Deutschen Meisterschaften im Compak-Sporting statt. Die Größe des Starterfeldes am 25./26. Mai ist erneut dreistellig, alle Favoriten haben sich für die Neuauflage des attraktiven Wettkampfes angemeldet. Erstmals wird auf zwei Linien, d.h. acht Ständen die Deutsche Meisterschaft durchgeführt, was zu einer noch größeren Abwechslung beiträgt.
  4. Vom 28. Juli bis 4. August wird es am Bundesstützpunkt in Wiesbaden wieder hoch und lautstark hergehen. Denn dann findet der Jugend-Freizeitlehrgang statt, der neben sportlichen Aktivitäten auch den Gemeinschaftsaspekt und den Spaß in den Fokus rückt
  5. Das Bundesprogramm gegen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit im Sport wird auch im Jahr 2024 vom BMI gefördert. Sportverbände, und -bünde die unter dem Dach von DOSB und dsj organisiert sind sowie Fanprojekte mit „Qualitätssiegel nach dem Nationalen Konzept Sport und Sicherheit” können noch bis zum 30. Mai 2024 hier Förderanträge für untenstehende Maßnahmenpakete bei der dsj stellen.
  6. Flora Kliem (Göttingen) hat bei der Europameisterschaft der Para-Bogenschützen in Rom/ITA (20. bis 26. Mai) in der Recurve Open-Klasse den neunten Platz belegt. Neben der 25-Jährigen nahm mit dem sehbehinderten Sebastian Kollarek (Erlangen) auch ein zweiter deutscher Schütze an der EM teil.
  7. Am 22. Mai 2024 verstarb Harry Schirrmacher, früheres Mitglied im Gesamtvorstand und Träger des Ehrenrings des Deutschen Schützenbundes, im Alter von 85 Jahren. Die Nachricht hat tiefe Trauer ausgelöst.
  8. Die Europameisterschaft in Osijek/CRO (22. Mai bis 7. Juni) hat mit den 300m-Wettbewerben begonnen, doch die DSB-Athleten verpassten das erhoffte erste Edelmetall. Die olympischen Disziplinen starten am 28. Mai und haben an diesem Tag auch die größte Bedeutung für den DSB.
  9. Am 18. Mai 2024 verstarb Otto Hemberger, Ehrenmitglied des Deutschen Schützenbundes, nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 88 Jahren. Die Nachricht hat tiefe Trauer ausgelöst.
  10. Bereits nach dem ersten Ko-Rundentag beim Weltcup in Yecheon/KOR (21. bis 26. Mai) haben die deutschen Bogenschützen zwei Medaillen sicher: Das Männer-Trio Florian Unruh, Jonathan Vetter und Moritz Wieser schoss sich sensationell in das Goldfinale, die Frauen Katharina Bauer, Michelle Kroppen und Elisa Tartler gewannen Team-Bronze.