Toogle Left

Deutscher Schützenbund

Aktuelle Nachrichten, Hintergründe und Kommentare.
  1. Mit 28 Athleten wird der Deutsche Schützenbund bei der Druckluft-Europameisterschaft in Györ/HUN (26. Februar bis 3. März) an den Start gehen. Den Anfang machen die 14 Juniorinnen und Junioren mit Luftgewehr und Luftpistole, ehe die Erwachsenen ab dem 29. Februar um Medaillen und Quotenplätze für Paris 2024 schießen.
  2. Großartiges Ergebnis für den Deutschen Schützenbund: Wie bereits bei der Premiere 2019 wurde der DSB bei Teil eins des Potenzialanalysesystems (PotAS) hervorragend bewertet. Die PotAS-Kommission beurteilte den Bereich „Struktur“ mit durchschnittlich 96,5%. „Das Ergebnis und unsere Bewertung ist nochmals besser als vor vier Jahren und aus meiner Sicht herausragend gut“, zeigte sich DSB-Sportdirektor Thomas Abel sehr zufrieden.
  3. Nur noch wenige Tage, dann findet das zweite Bundesligafinale des Jahres statt. Dann in Wiesbaden, dann am 24. Februar im Bogensport. Mit Elisa Tartler (BSG Ebersberg) und Mathias Kramer (Sherwood BSC Herne) standen zwei Top-Athleten kurz vorher Rede und Antwort. Tickets für das Finale gibt es unter www.universe.com
  4. Der Countdown läuft: Der Anmeldeschluss für den diesjährigen Schulvergleich Bogen und Shooty Cup Bogen am 23./24. März in Felsberg & Gudensberg rückt näher. Schulen und Landesverbandsmannschaften, die noch nicht ihre Teilnahme bestätigt haben, sollten sich beeilen, die Anmeldung ist noch bis zum 23. Februar möglich.
  5. Mit breiter Brust werden die deutschen Luftgewehr- und Luftpistolen-Schützen die Reise zur EM in Györ/HUN (24. Februar bis 3. März) antreten. Bei der Generalprobe beim ISSF Druckluft-Weltcup in Granada/ESP (12. bis 18. Februar) gewannen die DSB-Mixedteams Anna Janßen & Maximilian Dallinger (Luftgewehr) sowie Sandra Reitz & Michael Schwald (Luftpistole) jeweils den Titel, Janßen gewann im Luftgewehr-Einzel Bronze, Dallinger belegte Platz sieben.
  6. Robin Walter hat beim Druckluft-Weltcup in Granada/ESP (12. bis 18. Februar) erneut das Finale mit der Luftpistole erreicht, musste sich dort aber mit Platz sechs begnügen. „Beim Finale lief es nicht“, kommentierte der Doppel-Europameister von 2022 knapp.
  7. Wenn am Samstag, 24. Februar, die acht besten Bogenteams Deutschlands im Bundesligafinale in Wiesbaden um den Titel schießen, dann sind Welt- und Europameister, Medaillengewinner bei Olympischen Spielen und Olympiateilnehmer dabei. Tickets für das Spektakel, das live bei Sportdeutschland.TV gestreamt wird, gibt es unter www.universe.com
  8. Am 29. Juni findet in Suhl wieder der Wettkampf „Faszination Lichtschießen" statt. Das Format „Faszination Lichtschießen“ dient der Förderung von Kreativität und Spieltrieb von Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren. Neben einem 20 Schuss Programm aufgelegt mit dem Lichtgewehr oder der Lichtpistole dürfen die Kinder noch ihr Können in den Bereichen Schnelligkeit, Koordination, Geschicklichkeit und Konzentration unter Beweis stellen.
  9. Auf der alljährlichen Klausur des Präsidiums des Deutschen Schützenbundes am vergangenen Wochenende in Fulda bezogen DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels und seine neun Vize-Präsidenten deutlich Position zur aktuellen gesellschaftspolitischen Debatte: „Rassismus, Extremismus, Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit treten wir als Deutscher Schützenbund entschlossen entgegen. Wir sind parteipolitisch neutral, haben gesellschaftspolitisch aber eine klare Haltung“, so der Präsident.
  10. Am 24. Februar fällt die Entscheidung: Dann kämpfen die acht besten deutschen Bogen-Teams im Bundesligafinale in Wiesbaden von 14.00 bis 18.15 Uhr um den Titel. Sechs von den Mannschaften waren bereits im vergangenen Jahr dabei, aber auch die anderen zwei Teams sind keine Unbekannten, wie die Kurz-Beschreibung zeigt. Tickets für das Finale gibt es bei www.universe.com.